Aggressiveres Aussehen und mehr Kraft für das Mittelklasse-SUV

In Deutschland kommt der Dodge Nitro erst im April 2007 auf den Markt. Noch nicht einmal die genauen Preise sind bekannt. Aber Startech hat das Mittelklasse-SUV bereits getunt. Schon beim ersten Blick sieht man die Änderungen: Das Gesicht wird durch eine massivere Frontschürze geprägt.

Schweller und Heck überarbeitet
Neue Seitenschweller lassen den Fünftürer optisch tiefer und gestreckter wirken. Die Heckpartie bekommt ebenfalls eine neue Schürze. Das Bauteil bietet links und rechts mit maßgeschneiderte Ausschnitte für die beiden Edelstahl-Endrohre der neuen Sportauspuffanlage.

Mehr Druck für den Diesel
Für die Turbodieselvariante des Dodge Nitro bietet der Tuner mehr Leistung an. Durch die Installation des Zusatzmoduls steigt die Zahl von serienmäßigen 140 PS auf 180 PS. Parallel steigt das maximale Drehmoment auf 360 Newtonmeter zwischen 1.750 und 2.500 Touren an.

Alu für den Innenraum
Für den Innenraum bieten die Bottroper Tuner ein elegantes Upgrade-Paket an. So werden Türpins, Schalthebel und Pedalerie mit Aluminium veredelt. Auf Wunsch rollt der getunte Nitro auf 20 Zoll großen Fünfspeichen-Alus mit 265er-Reifen.

Bildergalerie: Nitro scharf gemacht