Neues 2,0-Liter-HDi-Triebwerk löst bisherige Motoren ab

Der französische Automobilhersteller Peugeot bietet die Groß-raum-Limousine 807 nun auch mit dem 136 PS starken 2,0-Liter-HDi-Motor.

Sechsgang-Getriebe und Rußpartikelfilter
Der Motor mit Sechsgang-Schaltgetriebe und serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP ist aus anderen Baureihen bekannt. Er ersetzt die beiden bislang lieferbaren HDi-Motorisierungen mit Fünfganggetriebe – den 2.0 HDi FAP mit 107 PS und den 2.2 HDi FAP mit 128 PS. Der kleine-re der beiden Motoren soll in Verbindung mit der Vierstufen-Automatik noch bis zum Herbst 2006 erhältlich sein.

Preise für den 807 ab 29.350 Euro
Mit dem ab sofort bestellbaren Zweiliter-HDi er-reicht der 807 eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h und soll 7,1 Liter Diesel auf 100 Kilo-meter verbrauchen. Mit dem neuen Motor ist der 807 in allen Ausstattungsstufen zu den gleichen Preisen wie der acht PS schwächere Vorgänger 2.2 HDi lieferbar. In der Einstiegsversion Espla-nade kostet der 807 dann 29.350 Euro. Die Top-Version Platinum ist für 35.700 Euro zu haben. Die Pullman-Version mit sechs Komfort-Einzelsitzen und Lederausstattung ist für 36.600 Euro verfügbar. Die Sondermodelle 807 Family und Prémium kosten mit dem neuen Motor 28.850 beziehungsweise 32.200 Euro.
(os)

Bildergalerie: Peugeot 807: Aus 2 mach 1