Stuttgarter Softroader-Baureihe durch ML 420 CDI 4Matic mit 306 PS verstärkt

Knapp ein Jahr nach der Markteinführung der M-Klasse im Sommer 2005 komplettiert ein neues V8-Diesel-Modell die Palette: der ML 420 CDI. Sein 306 PS starker 4,0-Liter-Diesel verfügt über Vierventiltechnik, eine Bi-Turbo-Aufladung und einen Lader mit variabler Turbinengeometrie. Gegenüber dem Vorgängermodell ML 400 CDI mit 250 PS stieg die Leistung somit um mehr als 50 PS. Das Drehmoment wuchs auf 700 Newtonmeter und steht von 2.000 bis 2.600 U/min zur Verfügung.

Neue Turbolader, verbesserte Einspritzung
Die Leistungssteigerung wird möglich durch eine Common-Rail-Hochdruckeinspritzung der dritten Generation mit maximal 1600 bar Einspritzdruck und die Anhebung des Zünddrucks auf 175 bar. Optimierte Strömungsverhältnisse sollen zudem die Ladungswechsel verbessern, die beiden neu entwickelten Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie arbeiten noch effektiver, so Mercedes. Durch bis zu fünf Dieselinjektionen pro Takt, spezielle Lochdüsen, neuartige Piezo-Injektoren mit präziseren Einspritzzeiten und eine überarbeitete Abgasrückführung seien die Emissionen verringert werden. Der Motor verfügt serienmäßig über einen Dieselpartikelfilter und erfüllt die Euro-4-Norm.

In 6,8 Sekunden auf Tempo 100
Der neue Diesel-ML sprintet aus dem Stand in 6,8 Sekunden auf 100 km/h, der Vorwärtsdrang endet bei 235 km/h. Mit der serienmäßigen siebenstufigen Automatik "7G-Tronic" soll der Selbstzünder 11,1 Liter Diesel je hundert Kilometer konsumieren. Bei einem Tankvolumen von 95 Litern kommt das Auto somit ohne Tankstopp knapp 900 Kilometer weit.

Luftfederung auf Wunsch
Der starke Diesel wird mit dem permanenten Allradantrieb 4Matic gekoppelt. Serienmäßig hat das Auto Schraubenfedern; auf Wunsch steigert eine Luftfederung mit adaptivem Dämpfersystem ADS den Fahrkomfort. Ein optional lieferbares Offroad-Paket erweitert die Möglichkeiten im unwegsamen Gelände. Mit dem Paket kann durch erweiterte Einstellmöglichkeiten an der Luftfederung die Bodenfreiheit auf bis zu 29 Zentimeter erhöht werden.

Preis: 65.450 Euro
Zur Serienausstattung der neuen SUV-Version gehören 18-Zoll-Aluräder, ein Reifendruckverlustwarner, ein Tempomat, eine Scheibenwischer- und Lichtautomatik, elektrisch einstellbare Multikontursitze vorn, ein CD-Radio und eine Klimaautomatik. Der ML 420 CDI kann ab sofort zu einem Preis von 65.540 Euro bestellt werden. Die Auslieferung beginnt im Oktober 2006.

Nun sechs Motoren verfügbar
Mit dem neuen Diesel stehen für die M-Klasse nun sechs Motoren zur Wahl: Neben dem Neuling gibt es zwei V6-Diesel mit 190 und 224 PS. Zusätzlich stehen drei Benziner im Angebot: der ML 350 mit 272 PS, der ML 500 mit 306 PS und der ML 63 AMG mit 510 PS.
(sl)

Bildergalerie: V8-Diesel für die M-Klasse