Das bei den Deutschen beliebteste Modell bekommt einige Extras

Die Marke Mitsubishi ist in Deutschland seit mittlerweile dreißig Jahren auf dem Markt. Die ersten Modelle waren 1977 der Galant, der Celeste und der Lancer. Bereits ein Jahr später folgte der Colt, der mit inzwischen über 340.000 Zulassungen das meistverkaufte Mitsubishi-Modell in Deutschland ist.

Drei Sondermodelle zum Jubiläum
Zum 30jährigen Jubiläum der Marke hat Mitsubishi nun eine limitierte Sondermodellreihe namens ,30 Jahre" für die Colt-Familie aufgelegt. Für den fünftürigen Colt und den dreitürigen Colt CZ3 steht in der Modellvariante ,30 Jahre" der 1,3-Liter-MPI-Benzinmotor mit 95 PS und Fünfgangschaltung zur Verfügung. Optional können die beiden Modelle auch mit dem automatisierten Sechsgang-Schaltgetriebe ,Allshift" geordert werden.

Zusätzliche Serienausstattung
Die ,30 Jahre"-Modelle basieren auf der Ausstattungsvariante ,Inform" und haben zusätzlich unter anderem ein elektrisches Glas-/Schiebedach, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer und eine MP3-fähige Radio-CD-Kombination, sowie elektrisch einstellbare und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel.

Colt CZC auch als Sondermodell verfügbar
Ebenfalls als Sondermodell ,30 Jahre" ist das Colt CZC Cabriolet mit dem 109 PS starken 1,5-Liter-MPI-Benzinmotor erhältlich. Der Preis für das Jubiläumscabrio liegt bei 19.990 Euro. Den Einstieg markiert der Colt CZ3 für 13.790 Euro, der fünftürige Colt ,30 Jahre" kostet 14.790 Euro. Der Preisvorteil für die Kunden beträgt je nach Modell bis zu 1.000 Euro.

Bildergalerie: Drei Colt-Sondermodelle