Werkstuner macht das große Edel-Coupé rennstreckentauglich

Auf dem Pariser Autosalon, vom 30. September bis zum 15. Oktober 2006, stellt Mercedes sein neues Luxus-Coupé CL vor. Wie der Stuttgarter Autobauer jetzt mitteilte, wird den Varianten CL 500 und CL 600 außerdem die Sportversion CL 63 AMG zur Seite stehen.

Klassischer AMG-Look
Optisch fällt das kommende AMG-Modell der CL-Baureihe durch markantere Lufteinlässe im vorderen Stoßfänger und durch chromumrandete Nebelscheinwerfer auf. Die Querstreben in der Frontschürze verlaufen – anders als bei CL 500 und 600 – von unten außen nach oben innen. Für kraftvolle Optik sorgen außerdem Seitenschweller, breitere Kotflügel und eine wuchtigere Heckschürze. Am Fahrzeugende rahmen schließlich zwei ovale Doppelauspuffrohre einen Heckdiffusor ein.

Saug-V8 mit 525 PS
Für atemberaubende Fahrleistungen wird ein 6,3-Liter-V8-Saugmotor mit 525 PS und 630 Newtonmeter Drehmoment sorgen. Damit erreicht das Coupé nach Aussage von Mercedes in nur 4,6 Sekunden Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Interessant ist der Vergleich mit der ebenfalls in Paris vorgestellten V12-Variante CL 600, die mit ihren 517 PS exakt die gleichen Fahrleistungen bietet. Beide CL-Versionen bewegen sich in guter Gesellschaft: Der BMW M6 braucht beim 100-km/h-Sprint ebenfalls nur 4,6 Sekunden.

AMG-Fahrwerk und starke Bremsen
Die V8-Variante von AMG ist insgesamt etwas sportlicher ausgelegt als der CL 600. So wurde das serienmäßige ABC-Fahrwerk (Active Body Control) auf die speziellen Anforderungen der Sportversion hin angepasst. Außerdem verfügt der CL AMG über eine Hochleistungs-Bremsanlage, deren gelochte Scheiben gut durch die 19-Zoll-Leichtmetallfelgen zu sehen sind.

Sportliches Ambiente im Innenraum
Auch der Innenraum wurde auf mehr Sportlichkeit getrimmt. Hinter dem Lenkrad befinden sich große Schaltwippen, um die Gänge der Siebengang-Automatik manuell zu wechseln. Die Pedalerie ist aus Aluminium mit Gumminoppen. Schwarze Sportledersitze und AMG-Einstiegsleisten sind weitere Details der sportlichen Innenraum-Pakets.

Ab Anfang 2007
Anfang 2007 kommt die AMG-Version in den Handel. Über den Preis gibt es noch keine Informationen, doch dürfte dieser bei rund 140.000 Euro liegen.
(mh)

V8-Sauger mit 525 PS