Getunter Schwaben-Sportler sprintet in 4,3 Sekunden auf Tempo 100

Seit 1976 widmet sich Kicherer dem Veredeln von Fahrzeugen. Im Laufe der Zeit spezialisierte sich der Tuner auf Modelle der Marken Mercedes und Audi. Für den SL 63 AMG hat Kicherer ein spezielles Tuningprogramm im Angebot.

Stolze 560 PS
Der serienmäßige Achtzylinder-Saugmotor erfreut sich nach der Modifikation über eine Leistungssteigerung um zirka 40 PS. Auch das Drehmoment heben die Stockacher um 40 Newtonmeter an. Damit leistet das Aggregat stolze 560 PS und verfügt über ein Drehmoment von bulligen 670 Newtonmeter. So gerüstet sprintet der SL 63 in 4,3 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 320 km/h.

Ab 21.765 Euro
Damit man den Sportwagen auch schon von weitem hört, gibt es eine neue Sportauspuffanlage. Außerdem wird das Fahrwerk elektronisch optimiert. Ein Diffusor aus Karbon soll dem Cabrio-Coupé einen besseren Abtrieb verleihen. Auch optisch legt Kicherer Hand an: So sind schicke 20-Zoll-Alus, Abdeckungen für die Fronschürze aus Kohlefaser sowie Karbon-Spiegelschalen erhältlich. Das Tuning-Paket ist ab 21.765 Euro erhältlich.

Bildergalerie: Motor-Doping