Erlös der Auktion geht an die Laureus Sport for Good Foundation

Anlässlich der Laureus World Sports Awards in St. Petersburg am 18. Februar 2008 versteigert Mercedes Benz zugunsten der Laureus Sport for Good Foundation einen Original-Rennwagen aus der DTM. Die Abwicklung der exklusiven Versteigerung hat das Auktionshaus Christie's übernommen.

Mit Unterschriften zahlreicher Sportler
,Bid for Good" lautet das Motto einer Auktion, für die Mercedes-Benz zum ersten Mal ein Rennfahrzeug aus der DTM-Serie zur Verfügung stellt. Gary Paffett hat mit dieser ,Laureus AMG Mercedes C-Klasse" letztes Jahr das DTM-Rennen in Oschersleben gewonnen. Zudem zieren die Signaturen zahlreicher Sportler – unter anderem jene von Boris Becker, Franziska van Almsick und Niki Lauda - die Motorhaube des Unikats. Der Erlös der Versteigerung geht an die von der Daimler AG mitgegründete Laureus Sport for Good Foundation. ,Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Erlös dieser Versteigerung unsere Aktivitäten für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche weiter verstärken können", sagt Dr. Olaf Göttgens, Vice President Brand Communications Mercedes-Benz Cars. ,Im Rahmen der Laureus Sport for Good Foundation ermöglichen wir ihnen durch den Sport neue, ermutigende Lebensperspektiven."

Mindestgebot 300.000 Euro
Um an der außergewöhnlichen Auktion teilzunehmen, kann eine persönliche Bieterkarte unter der E-Mail-Adresse laureus-dtm@daimler.com angefordert und mit einem Gebot an die Daimler AG gesendet werden. Das Mindestgebot beträgt 300.000 Euro – der Liebhaberwert liegt wahrscheinlich bedeutend höher. Die Versteigerung endet am Freitag, 4. April 2008.

Für einen guten Zweck