Der Neuling ist ab Mai 2009 für 14.990 Euro erhältlich

Im Mai feiert der Chevrolet Cruze seinen Einstand in Deutschland. Der Neuling kommt mit zwei Benzinmotoren, einem neu entwickelten Dieselaggregat sowie in drei Ausstattungslinien auf den Markt. Der 113 PS starke 1,6-Liter-Benzinmotor ist Standard für die Basis- und die LS-Version, während das 1,8-Liter-Aggregat mit 141 PS für die LT- und optional für die LS- Ausstattung vorgesehen ist. Beide sind mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder optional mit einer neuen Sechsstufen-Automatik verfügbar. Der 150 PS starke 2,0-Liter-Turbodiesel ist ausschließlich für die LT-Varianten verfügbar.

Sicherheit an Bord
Zur Serienausstattung gehören bei allen Modellen ein ABS, eine elektronische Stabilitätskontrolle mit Traktionskontrolle sowie Front-, Seiten- und Fensterairbags. Außerdem gibt es eine Servolenkung, eine elektronische Wegfahrsperre, ein CD-Radio, elektrische Fensterheber sowie höhenverstellbare Fahrer- und Beifahrersitze.

Ab 14.990 Euro erhältlich
Der Cruze soll die europäischen Kunden mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen: Der Einstiegspreis liegt bei 14.990 Euro für die Basisversion, der 1,6-Liter-Benziner in der Ausstattungsvariante LS ist für 17.190 Euro erhältlich und der 1,8-Liter-Otto in der Linie LT schlägt mit 19.690 Euro zu Buche. Für den 2,0-Liter-Turbodiesel ebenfalls in der Version LT legt man 21.290 Euro auf den Ladentisch.

Preise für Cruze jetzt fix