Mit diesem Modell kann man bis zu 2.670 Euro sparen

Vor rund 40 Jahren ist das erste Mazda-Serienauto mit Kreiskolbenmotor, der Cosmo 110 Sport, in Produktion gegangen. Seitdem halten die Japaner an diesem Antriebskonzept fest. Zu den Feierlichkeiten des 40-jährigen Wankel-Jubiläums bringt Mazda eine limitierte Sonderedition des RX-8 auf den Markt: den RX-8 ,40th Anniversary".

Schwarze Ledersitze
Basis für die Sonderedition ist der Mazda RX-8 Revolution mit 231 PS. Zusätzlich zu den bekannten Ausstattungsmerkmalen zeichnet sich die Jubiläumsausgabe durch eine exklusive Sonderausstattung aus. Im Innenraum kommen schwarze Ledersitze mit grauer Alcantara-Sitzmittelbahn und farblich abgestimmten Türverkleidungen zum Einsatz. Passend dazu wurden auch das Lenkrad, der Schaltknauf mit weißem Schaltschema und der Handbremsgriff in schwarzes Leder gehüllt, jeweils mit farblich abgesetzten Ziernähten.

Nebelleuchten mit blauen Einsätzen
Die Sonderedition ,40th Anniversary" wird mit der High Power-Version des Kreiskolbenmotors bestückt. Sie leistet 231 PS bei 8.200 U/min und entwickelt ein maximales Drehmoment von 211 Newtonmeter bei 5.500 U/min, das über ein manuelles Sechsganggetriebe und 18-Zoll-Alus in neuem Design auf die Straße gelangt. Für zusätzlichen Fahrspaß soll ein nur für die Sonderedition des Mazda RX-8 erhältliches Bilstein-Sportfahrwerk sorgen. Ferner gibt es vorne Nebelleuchten mit blauen Einsätzen sowie die Jubiläumsplakette ,40th Anniversary" an den vorderen Kotflügeln.

Ab 35.100 Euro erhältlich
Für die Sonderedition des Wankel-Sportlers stehen vier Außenfarben zur Verfügung: Arachneweiß Metallic, Kronosgrau Metallic sowie Tornadorot Metallic und Brillantschwarz. Der Mazda RX-8 ,40th Anniversary" wird für 35.100 Euro angeboten. Der Kundenvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Modell beläuft sich auf bis zu 2.670 Euro beziehungsweise 2.090 Euro ohne Metallic-Lackierung. Die Sonderedition ist auf 350 Einheiten limitiert.

Bildergalerie: Mazda Sondermodell