Aerodynamik-Kit und schicke Leichtmetallfelgen im Angebot

Der Tuner Asma Design legt Hand an den Mercedes SL und verpasst ihm ein Aerodynamik-Kit mitsamt des typischen schildförmigen Kühlergrills. Die Ähnlichkeit mit den anderen Asma-Umbauten kann der sportliche Schwabe damit nicht mehr leugnen. Nach der Modifikation heißt der SL "Sport Edition".

Für Frischluft ist gesorgt
Viele Lufteinlässe geben dem Sportwagen ein dynamischeres Aussehen und versorgen den Motor mit Frischluft. Die vorderen und hinteren Bremsen werden über Lüftungsschlitze an den Seiten und am Heck gekühlt. Durch die neue Heckschürze mit Diffusor erhält der SL ein noch markanteres Hinterteil.

Flach gelegt
Absoluter Eyecatcher sind aber die übergroßen Endrohre. Passend dazu bietet der Tuner eine Fahrwerkstieferlegung von bis zu 45 Millimeter an. Für standesgemäßen Bodenkontakt gibt es 20-Zoll-Alufelgen mit 255er-Pneus vorne und 295er-Reifen hinten. Preise und weitere Informationen will der Tuner in Kürze verraten.

Mercedes SL verschärft