Europäische Test-Tour kürt zudem den umweltschonendsten Bravo-Fahrer

Frankfurt am Main/Unterschleißheim, 19. Juni 2009 – Fiat und das Onlineportal Microsoft MSN bringen gemeinsam ein neues Sondermodell auf den Markt. Der Fiat Bravo MSN steht unter dem Motto ,Stay Connected" und enthält ein auf Microsoft-Technologie basierendes Infotainmentsystem. Äußerlich ist das Fahrzeug an einem MSN-Logo auf der C-Säule zu erkennen. Erhältlich ist das Sondermodell wahlweise als 1.4 16V mit 90 PS oder als 120 PS starker 1.4 T-Jet 16V. Als Lackierungen stehen neben Weiß die aufpreispflichtigen Farben Maranello-Rot, Maserati-Blau und Melodic-Grau zur Verfügung.

Inklusive Mobiltelefon und Navigationssystem
Die Ausstattung des Bravo MSN ist auf einen modernen Kommunikationsalltag ausgerichtet. So gehört zum Fahrzeug das Mobiltelefon Sony Ericsson K770i. Es bietet Sofortzugriff-Funktionen auf den E-Mail-Client Hotmail, auf die Dienste von MSN Mobile sowie das Chat-Programm ,Windows Live Messenger". Das vertragsfreie Handy verfügt zudem über eine 3,2-Megapixel-Kamera, ein UMTS-Modem und ein Radio. Außerdem besitzt der Kompaktwagen das neue Fiat-Navigationssystem ,Instant Nav". Dank TMCpro soll dieses besonders zügig Verkehrsinformationen liefern und Ausweichrouten empfehlen. In das Navi integriert ist ein CD-Player mit MP3-Funktion sowie das mit Microsoft entwickelte Infotainmentsystem ,Blue&Me".

Bis zu 6.750 Euro Preisvorteil möglich
Der Bravo MSN basiert auf der Ausstattungslinie Dynamic, die unter anderem ESP, sieben Airbags, Nebelscheinwerfer und ein Lederlenkrad mit Multifunktionstasten umfasst. Darüber hinaus gehören eine Klimaautomatik und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen zum Lieferumfang des Sondermodells. Für die limitierte Sonderedition sind maximal 3.500 Einheiten geplant, der Verkauf startet ab dem 26. Juni 2009. Der Bravo MSN kostet mit 90 PS 19.050 Euro, für die 120-PS-Variante werden 20.350 Euro fällig. Im Vergleich zu einem gleichwertig ausgestatteten Serienmodell ergibt sich laut Fiat so ein Preisvorteil von 950 Euro. In Kombination mit der staatlichen Umweltprämie (2.500 Euro) und dem ecoPlus-Bonus von Fiat (3.300 Euro) sollen sich sogar bis 6.750 Euro einsparen lassen.

Wettbewerb: Wer fährt am umweltschonendsten?
Demnächst werden die neuen Editionsmodelle auf der ,Fiat Bravo Tour `09" einem ausführlichen Test unterzogen. Am 26. Juni 2009 startet eine europaweite Sternfahrt, die drei Tage später auf der Fiat-Teststrecke im norditalienischen Balocco endet. Beteiligt sind Teams aus sechs Ländern, darunter auch aus Deutschland. Im Fokus der Tour soll der Umweltschutz stehen. Der Bravo MSN verfügt über die kürzlich eingeführte ecoDrive-Technologie, die das individuelle Fahrverhalten auswertet und Tipps für eine umweltverträgliche Fahrt gibt. Gewinner der Tour wird die Mannschaft, deren ecoDrive-Index am Schluss am niedrigsten und deren Fahrweise somit am umweltschonendsten ist. Das Preisgeld für die Besten soll anschließend für wohltätige Zwecke im jeweiligen Siegerland verwendet werden.

Bildergalerie: Fiat Bravo MSN Edition