Kompaktwagen erhält dezentes Facelift und umfangreichere Ausstattung

Fiat schickt den Bravo künftig dezent überarbeitet und mit erweiterter Serienausstattung an den Start. Äußerliche Erkennungsmerkmale sind die in allen Modellvarianten dunkel eingefassten Hauptscheinwerfer sowie der neu gestaltete Kühlergrill mit metallfarbenem Rahmen. Außer in der Basisvariante Active sind auch die Gitter des Grills sowie der Lufteinlässe unterhalb des Stoßfängers in Chromoptik ausgeführt.

Neue Interieurfarben
Die Türgriffe und die Verkleidungen der Außenspiegel sind ab sofort bei allen Varianten in Wagenfarbe lackiert. Neu im Angebot ist außerdem die Metallic-Lackierung ,Pearl Grey". In der Ausstattungslinie Dynamic werden neue Farbkombinationen für die Sitzpolster und die farblich darauf abgestimmten Einsätze im Armaturenbrett angeboten. Die Teppiche und Seitenverkleidungen sind zudem auch in den Farben ,Dark Grey" und Beige erhältlich.

Drei Ausstattungslinien
Als Ausstattungsvarianten stehen für das Kompaktmodell künftig die drei Varianten Active, Dynamic und Sport zur Wahl. Immer mit an Bord sind sieben Airbags sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESP. Auch eine Klimaanlage und ein Radio mit MP3-fähigem CD-Player gehört zum Serienumfang. Fiat zufolge ergibt sich beim Basismodell durch die erweiterte Ausstattung ein Preisvorteil von 1.710 Euro gegenüber dem bisherigen Bravo.

Dynamic mit serienmäßigem Navigationssystem
In der Version Dynamic sind 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Klimaautomatik sowie das Navigationssystem ,Instant Nav" mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Sprachsteuerung, USB-Anschluss und Europakarten serienmäßig mit dabei. Beim Dynamic verspricht der Hersteller einen Preisvorteil von 1.860 Euro gegenüber dem bisherigen Ausstattungsniveau. Beim Bravo Sport gibt es ab Werk 17-Zoll-Alufelgen, ein Karosserie-Aerodynamikpaket und getönte Scheiben. Ebenfalls inbegriffen sind Sportsitze, ein Sportfahrwerk und ein Sportlenkrad.

2.500 Euro für den Gebrauchten
Die Motorenpalette umfasst künftig zwei Benziner sowie zwei Turbodiesel mit Multijet-Direkteinspritzung. Das Leistungsspektrum reicht dabei von 90 bis 165 PS. Für den Bravo Dynamic 1.4 16V T-JET mit 120 PS starkem Turbomotor machen die Fiat-Partner ein spezielles Angebot: Bei gleichzeitiger Abgabe eines Gebrauchtwagens erhalten Kunden 2.500 Euro, sodass diese Version ab 16.990 Euro erhältlich ist. Ab Juni 2010 wird ein Benziner mit MultiAir-Technologie das Motorenangebot für den Bravo ergänzen.

Neues vom Fiat Bravo