Q7 V12 TDI: Bis zu 1.270 Newtonmeter für den Diesel-Riesen

Der Tuner B&B stärkt dem Audi Q7 das Herz und verpasst ihm neue Kleider. Vor allem der zwölfzylindrige Sechsliter-Diesel, der ab Werk 500 PS und 1.000 Newtonmeter bietet, profitiert von den Umbaumaßnahmen. Das zweistufige Motorenprogramm des Q7 6.0 V12 TDI beginnt mit einer Änderung der Elektronik und einer geringfügigen Erhöhung des Ladedrucks von 0,2 bar. Das bringt den Motor auf 565 PS und 1.220 Newtonmeter. Durch spezielle Arbeiten an Ansaugwegen, Luftführungen und Ladeluftkühlung in Verbindung mit geänderten Einspritzelementen und einer hierauf abgestimmten Motorelektronik erreicht die Maschine in der zweiten Ausbaustufe 595 PS und ein maximales Drehmoment von 1.270 Newtonmeter. Stufe eins ist für 2.498 Euro zu haben, Stufe zwei kostet 7.950 Euro.

Audi Q7 4.2 TDI: Zwei Versionen
Für den Audi Q7 4.2 TDI, der ab Werk 326 PS und 760 Newtonmeter liefert, hat B&B zwei Tuningversionen verfügbar. In Stufe eins steigt die Leistung auf 375 PS und das Drehmoment auf 850 Newtonmeter. Bei Stufe zwei holt der Tuner 400 PS und 900 Newtonmeter heraus. Dies ermöglicht dem Q7 eine Beschleunigung von sechs Sekunden auf 100 km/h und eine Spitzengeschwindigkeit von über 250 km/h.

Drei Stufen für den Dreiliter-Diesel
Das dreistufige Motorenprogramm des Q7 3.0 TDI (Serie: 240 PS und 550 Newtonmeter) beginnt mit einer Änderung der Elektronik und einer geringfügigen Erhöhung des Ladedrucks von 0,15 bar, um den Motor auf 280 PS und 585 Newtonmeter zu bringen. Die zweite elektronische Leistungsoptimierung erzielt 300 PS und 600 Newtonmeter. Durch spezielle Einspritzelemente in Verbindung mit Arbeiten an Ansaugwegen, Luftführungen und Ladeluftkühlung und einer hierauf abgestimmten Motorelektronik erreicht die Maschine 325 PS und 640 Newtonmeter.

Felgen bis 23 Zoll Größe
B&B bietet für den Q7 spezielle Felgen in 20, 22 und 23 Zoll Größe an. Die maximale Bereifungsmöglichkeit ist 315/25-23, dieser Radsatz ist ab 3.998 Euro zu haben. Zur Fahrwerksoptimierung passt der Veredler das Luftfahrwerk entsprechend an. Dadurch wird die Karosserie um bis zu 50 Millimeter abgesenkt. Zudem soll die Seitenneigung reduziert werden. Ein dreizehnteiliges Aerodynamikpaket für 3.498 Euro rundet das Äußere des Fahrzeuges ab.

Audi Q7: Mehr Druck