Für 339 Euro plus Einbau in fast allen Peugeot-Modellen online gehen

Internet am Arbeitsplatz, Internet im Wohnzimmer und jetzt immer öfter auch Internet im Auto: Peugeot bietet mit ,WiFi on Board" einen automobilen Web-Zugang an. Sobald die Zündung eingeschaltet ist, steht den Passagieren das Tor zum World Wide Web offen – im Stand und auch während der Fahrt. Bis zu vier Geräte – ganz gleich ob Smartphone, iPad, Laptop oder Spielekonsole – können zur selben Zeit im Innenraum der Modelle 207, 308, 3008, 407, 5008, 607, RCZ, Bipper und Partner über die WiFi-Box online gehen und für unterschiedliche Internetdienste genutzt werden. Shopping, Gaming, Trading, Livestreams, News-Dienste – was im Netz angeboten wird, funktioniert mit WiFi on Board, egal bei welcher Fahrgeschwindigkeit. Laut Peugeot ist die Verbindung stabil.

Kleine Box mit WiFi-Stick
Die WiFi-Box ist etwa 15 mal 11 mal 3 Zentimeter groß. Je nach Modell wird sie im Gepäck- oder im Innenraum montiert. Im Lieferumfang enthalten ist ein 3G/3G+-USB-Stick. In diesen Stick wird die SIM-Karte eingelegt, die der Kunde beim Internetanbieter seiner Wahl erhält. Der WiFi-Stick kann auch einfach aus der Box gezogen und außerhalb des Autos benutzt werden. Die WiFi-Box ist mit Windows 7, Vista, XP und Mac OS X kompatibel sowie mit den Webbrowsern Internet Explorer, Mozilla Firefox, Safari und Opera. Die WiFi-Box ist für 339 Euro zuzüglich Montage bei den Händlern erhältlich.

Bildergalerie: WiFi on Board