Mercedes E 300 BlueTec Hybrid und E 400 Hybrid

Mercedes weitet sein Angebot an Hybriden aus und bringt nun erstmals auch entsprechende Varianten von der E-Klasse. Gleich zwei Varianten feiern auf der Motor Show in Detroit (14. bis 22. Januar 2012) Weltpremiere: der E 300 BlueTec Hybrid und der E 400 Hybrid. Der Erstgenannte soll künftig sogar das sparsamste Fahrzeug in der oberen Mittelklasse sein.

Erster Hybrid-Diesel
Beim E 300 BlueTec Hybrid handelt es sich um einen Hybrid-Diesel, der vor allem für den europäischen Markt vorgesehen ist und als Limousine sowie als T-Modell angeboten wird. Der Antrieb besteht aus einem Vierzylinder-Diesel mit 204 PS und 500 Newtonmeter in Kombination mit einem Elektromotor (20 kW und 250 Newtonmeter). Für die Limousine gibt Mercedes einen Durchschnittsverbrauch von lediglich 4,2 Liter auf 100 Kilometer an. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 109 Gramm je Kilometer – beides Bestwerte in dieser Klasse. Gegenüber dem E 250 CDI, der denselben Dieselmotor unter der Haube hat, fällt der E 300 BlueTec Hybrid noch einmal rund 15 Prozent sparsamer aus. Behilflich sind dabei unter anderem ein Start-Stopp-System und eine Bremsrekuperation. Rein elektrisches Fahren ist ebenso möglich wie das so genannte Segeln, also das widerstandsarme Rollen mit abgekoppeltem Verbrennungs- und Elektromotor.

Flexibles Hybrid-Modul
Zweite Neuheit ist der E 400 Hybrid, der einen V6-Benziner mit 306 PS und 370 Newtonmeter besitzt. Dieser wird mit dem 20 kW starken E-Motor aus dem E 300 BlueTec Hybrid kombiniert. Der E 400 Hybrid kommt zunächst auf den amerikanischen Markt, später sollen weitere Länder wie Japan und China folgen. Das modulare Hybridkonzept ist eine Weiterentwicklung der seit 2009 beim S 400 Hybrid genutzten Technik und soll den Schwaben einen flexiblen Einbau auch in weiteren Baureihen ermöglichen. So verlangen beide neuen Hybridmodelle von den Passagieren keinerlei Einschränkungen im Platzangebot, weder im Innen-, noch im Kofferraum. Auch an der Karosserie sind keine Änderungen gegenüber den herkömmlich angetriebenen Geschwistern notwendig. Der Marktstart für die beiden neuen E-Klasse Hybride ist für Mitte 2012 vorgesehen, Preise hat Mercedes noch nicht bekannt gegeben.

E-Klasse kommt als Hybrid