Der Vauxhall Maloo LSA ist das schnellste Nutzfahrzeug der Welt

Der Maloo LSA mit 431 PS ist der einzige Pick-up, den Vauxhall momentan im Angebot hat. Verrückt? Vielleicht ein bisschen. 2016 wird es noch verrückter. Dann bekommt der Maloo auf Holden-VTE-Basis einen neuen Motor und damit noch mehr Power.

536 PS im Pick-up
Der Kompressor-V8, der ab 2016 in den Maloo wandert, stammt eigentlich aus dem Chevrolet Camaro ZL1 und ist auch in leicht abgewandelter Form in der Corvette zu finden. Im Maloo steigen die Leistung von 431 auf 536 PS und das Drehmoment von 570 auf 671 Newtonmeter. Damit beschleunigt der Pick-up seine maximale Zuladung auf der Ladefläche von 540 Kilogramm in nur 4,6 Sekunden von null auf 100. Witzige Nebengeschichte: Der Maloo LSA ist dank seiner Ladefläche als Nutzfahrzeug eingestuft. Damit wird der Vauxhall zum schnellsten Nutzfahrzeug Großbritanniens und wahrscheinlich auch der Welt.

Neues Fahrwerk und Launch Control
Damit die Leistung auch auf die Straße gebracht werden kann, werden Feder und Dämpferraten neu abgestimmt. Dadurch sollen Wankbewegungen minimiert und das Einlenkverhalten verbessert werden. Eine neue Aufhängung an der Hinterachse soll für mehr Steifigkeit und eine bessere Balance beim Bremsen sorgen. Zur Standardausstattung gehören ab 2016 eine Launch Control, ein Sperrdifferenzial, ein Navigationssystem mit Bluetooth sowie eine Lederausstattung.

Frontsplitter und zwei neue Farben
Das Exterieur wird mit einer neuen Frontstoßstange samt Splitter und schwarzen Lufteinlässen auf der Motorhaube aufgehübscht. Zwei neue Farben – ,Slipstream"-Blau und ,Some like it hot"-Rot sowie neue 20-Zöller werden ebenfalls ins Programm aufgenommen.

Lesen Sie auch:

Mehr Power für den Super-Pick-up