Bentley Bentayga Fly Fishing by Mulliner

Bentley hat nun auch ein waschechtes Angler-Accessoire im Angebot. So günstig wie eine Ködertasche oder was man sonst noch für das Hobby braucht, ist der Bentayga Fly Fishing by Mulliner freilich nicht. Schon beim normalen Bentayga geht unter 208.488 Euro gar nichts, und die neue maßgeschneiderte Version wird deutlich drüber liegen.

Alles für einen erfolgreichen Tag am Fluss
Der Sonder-Bentayga soll alles an Bord haben, was man für einen erfolgreichen Tag am Fluss braucht. Vier Angelruten in speziellen Lederköchern zum Beispiel, die sich unter der Gepäckraumabdeckung verbergen, oder ein Paar Kescher in passenden Lederhüllen. Den Hauptteil des Kofferraums nehmen aber drei größere, mit Sattelleder bezogene Kästen ein: einer für das Angelzeug, einer für die Brotzeit und einer (wasserdicht und mit Neopren-Auskleidung) für die nassen Anglerhosen und Stiefel.

Vom Fliegenbindestock bis zur Brotzeitbox
Im Anglerkasten gibt es eine mit Walnussholz furnierte Schublade, die einen Fliegenbindestock enthält – passionierte Fliegenfischer kennen das, es ist eine Art Stativ, mit dem man die (aus Fell, Vogelfedern oder schlichtem Plastik bestehenden) ,Fliegen" am Haken befestigt. Auch verschiedene Schnüre, Haken und Köder findet man hier. Eine Etage tiefer gibt es vier aus dem Aluminiumblock gefrästen Angelrollen – das ist das, womit man die Schnur aufkurbelt. Die Brotzeitbox enthält bis zu drei Metallflaschen für Getränke sowie Porzellangeschirr und ein separates Abteil für die Zwischenmahlzeit. Der Behälter kann auch im Ganzen entnommen werden und als Sitzgelegenheit dienen. Auch die anderen beiden Elemente lassen sich aus dem Kofferraum nehmen, wenn der gesamte Stauraum gebraucht wird.

Luftentfeuchter und Logo-Strahler
Ein wasserunempfindlicher Kofferraumboden und ein Ladekantenschutz sind ebenso Teil der Ausstattung wie ein elektrischer Luftentfeuchter, um den Bentayga-Innenraum trotz der nassen Klamotten trocken zu halten. Zur übrigen Ausrüstung zählen Lichtstrahler an den Türunterseiten, die Bentley- und Mulliner-Logos auf den Boden projizieren, sobald man eine Türe öffnet. Wer will, kann sich auch für ein beliebiges anderes Logo oder eine Grafik entscheiden.

Acht Fahrmodi plus vier Federungsmodi
Als geländefähiges SUV bringt der Bentayga mit seinem 608 PS starken W12-Motor den Angler auch in abgelegene Fischreviere. Die Fahrmoduswahl umfasst bis zu acht Betriebsarten, die auch den Offroad-Einsatz zulassen. Die Instrumente zeigen dem Fahrer dabei Steigung, Querneigung, Radeinschlagwinkel, Lenkwinkel, Himmelsrichtung und Höhe an. Auch bei der serienmäßigen Luftfederung stehen dem Bentayga-Fahrer verschiedene Modi zur Auswahl: High 2, High 1, Normal und Low. So ist High 2 zum Beispiel die richtige Einstellung für den harten Offroadeinsatz. Um das Ein- und Ausladen sowie den Anhängerbetrieb zu erleichtern, lässt sich der Wagen auch über einen Schalter im Kofferraum absenken.

Lesen Sie auch:

Für Fliegenfischer