Polestar dreht jetzt schon an der Leistungsschraube

Erst im August 2017 kommt die neue Generation des Volvo XC60 auf den Markt. Bestellen kann man aber bereits, und wenn Ihnen die Serienleistung der Top-Motorisierungen nicht ausreicht, können Sie ab sofort auch eine Polestar-Performance-Optimierung dazu ordern, die nicht nur die Leistung und das Drehmoment der Vierzylinder-Aggregate verbessert.

Mehr Leistung, mehr Drehmoment
Ab Werk leistet der per Turbo und Kompressor aufgeladene T6 mit zwei Liter Hubraum und vier Zylindern 320 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment. Nach der Polestar-Behandlung mittels Softwareupdate stehen 334 PS und 440 Newtonmeter zur Verfügung. Beim D5 mit ebenfalls zwei Liter Hubraum und vier Zylindern klettert die Leistung um fünf PS auf 240 Pferde. Das Drehmoment schwillt um 20 auf 500 Newtonmeter an.

Update fürs Getriebe
Doch bei der Leistungssteigerung bleibt es nicht: Die serienmäßige Achtgang-Automatik wird ebenfalls neu abgestimmt. Das Ergebnis sind schnellere Gangwechsel, optimierte Schaltpunkte und laut Volvo auch ,ein völlig neues Fahrgefühl – und mehr Fahrspaß vor allem im mittleren Drehzahlband". Ob sich die Fahrleistungen messbar verbessern, verrät der Hersteller jedoch nicht. Die zertifizierten Abgas- und Verbrauchswerte sollen unverändert bleiben, ebenso wie die Service- und Wartungsintervalle.

Einbau und Preis
Wenn Sie das Polestar-Tuning nicht direkt bei der Bestellung ordern möchten, können Sie die Optimierung per Software auch nachträglich bei Volvo installieren lassen. Der Preis? 1.199 Euro. Inklusive sind die Einbaukosten und die Abnahme beim TÜV.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Kraftkur für den Volvo XC60