Welche Messe-Neuheiten uns vom Hocker hauten und welche eher nicht …

Die Los Angeles Auto Show bildet traditionell den Jahresabschluss der wichtigsten internationalen Automobilmessen. Dabei passt die Ausstellung von ihrer Größe her nicht unbedingt zu den Ausmaßen ihrer Heimatstadt. Erfreulich kompakt gehalten, quetscht man in Kalifornien alle Neuheiten auf gerade mal zwei Messehallen. Reicht völlig und am Ende des Tages kommt man sich nicht vor, als wäre man einen Marathon gelaufen. Da könnten sich die europäischen Messen in Paris und Frankfurt mit ihren unzeitgemäßen XXL-Ständen und viel zu langen Wegen ruhig mal eine Scheibe abschneiden. 

Wir haben uns die Neuheiten vor Ort angesehen und machen jetzt und hier unseren ganz persönlichen Messe-Check. Was hat uns beeindruckt, was eher nicht? Hier kommen unsere (sehr subjektiven) Tops und Flops der L.A. Auto Show 2018.