Der Besitzer fährt jeden Tag etwa 800 Kilometer für die Arbeit ...

Es ist schon selten genug, dass ein Fahrzeug eine Million Kilometer erreicht, aber Mike Neal ist schon auf halbem Weg zur dritten Million. Sein 2008er Toyota Tacoma hat nämlich über 1,52 Millionen Meilen auf dem Buckel. Das entspricht knapp 2,5 Millionen Kilometer.

Neal kaufte den Pick-up im November 2007 neu. Er fährt aufgrund seiner Arbeit rund 500 Meilen (800 km) pro Tag in Virginia und North Carolina. Mike liefert nämlich Nuklearmedizin für PET-Scans aus.

Der Tacoma hat sich für Neal als sehr zuverlässig erwiesen. Er musste den Motor bei 880.000 Meilen (rund 1,4 Million Kilometer) austauschen, das Ersatztriebwerk hatte bereits rund 100.000 Meilen (160.000 km) auf dem Buckel. Bei 1,3 Millionen Meilen (2,1 Millionen Kilometer) war ein neuer Drehmomentwandler fällig, und Neal entschied sich zu diesem Zeitpunkt für den Einbau eines neuen Getriebes, da das alte wahrscheinlich nicht mehr viel Restlaufzeit hatte.

Falls Sie sich wundern: Der Kilometerzähler zeigt 999.999 Meilen an und dreht sich nicht um. Neal benutzt deshalb den Tageskilometerzähler, um den Kilometerstand im Auge zu behalten. Er verwendet Aufkleber auf der Rückseite, um andere Fahrer über die Laufleistung zu informieren und aktualisiert die Zahl alle 10.000 Meilen.

Neal behält auch den Kraftstoffverbrauch im Auge, und der Tacoma erreicht nach seinen Angaben 22,5 bis 23,5 Meilen pro Gallone. Das entspricht 10,0 bis 10,4 Liter je 100 Kilometer.

Trotz der hohen Laufleistung und dem Fahren von hunderten von Kilometern pro Tag, sieht der Innenraum großartig aus. Es gibt zwar Gebrauchsspuren, aber die Kabine ist trotzdem sehr sauber.

Es könnte für Neal an der Zeit sein, sich einen neuen Toyota zuzulegen. Seine Frau drängt ihn, den Truck aus dem täglichen Fahrbetrieb zu nehmen, obwohl sie den Pick-up nicht verkaufen würden. Der Moderator dieses Videos versucht, eine Kampagne für Toyota zu starten, damit Mister Neal einen neuen Tacoma bekommt. Wir hätten da einen Tipp: Wie wäre es beispielsweise mit dem neuen Toyota Hilux? Hier in unserem Test!