Schwerer LKW zum Schneeräumen

Wenn im schwedischen Winter die Straßen schneefrei bleiben sollen, dann braucht es schweres Gerät. Jonas Vykander nutzt dafür einen Mercedes Arocs 3258 8x4. Von Oktober bis Mai steht der schwere LKW jederzeit bereit, um bei Bedarf die Straßen nordwestlich vom mittelschwedischen Åre passierbar zu halten.

Angetrieben von einem Motor der Baureihe OM 473 mit 578 PS schiebt sich dann der Schneeschild des Arocs rund 91 Kilometer Richtung Norwegen und wieder zurück. Seitlich montiert ist ein weiterer Schneepflug von rund 1,80 Meter Höhe. Ein dritter Schneepflug befindet sich unter dem Fahrzeug. Gefahren wird stets nur wenige Zentimeter vom Straßenrand entfernt. Unterstützung bringen auch die Spikes-Reifen auf den ersten drei Achsen. Bei Bedarf zieht Vykander Schneeketten auf.

Bildergalerie: Mercedes-Benz Arocs Snoplog

Für die Strecke braucht Jonas Vykander rund vier Stunden. Ausgerückt wird zu jeder Tages- und Nachtzeit. Regelmäßig werden dabei 24-Stunden-Einsätze erforderlich, die Vykander mithilfe von zwei weiteren Fahrern meistert. Mitunter kommen die Fahrer zusammen so auf eine Fahrleistung von 1.000 Kilometer pro Tag. Da ist Zuverlässigkeit ein Muss, denn während des Einsatzes sind die Fahrer weitgehend auf sich gestellt: Auf rund 40 Prozent der Strecke gibt es weder Handy- noch Funkempfang. Doch Vykander vertraut seinem Arocs. Allein ist Vykander aber nie: Hündin Saika ist treue Begleiterin auf jeder Tour.