Oberklasselimousine in Palladio-Silber und Maserati-Grau mit 2,4-Liter-Diesel

Lancias Oberklassemodell Thesis wurde im Jahr 2006 gerade 71-mal verkauft. Nun soll eine Zweifarblackierung dem exzentrisch gestalteten Auto auf die Beine helfen. Die Ausstattung Centenario Sportiva ist in begrenzter Stückzahl mit Zweifarblackierung erhältlich. Grund für die Einführung ist die Aufmerksamkeit, die die Bi-Colore-Studie im Jahr 2006 bei den Filmfestspielen von Venedig und auf dem Pariser Autosalon auf sich lenkte.

Auf Basis des Centenario Sportiva
Die extravagante Farbkombination setzt sich zusammen aus der Grundfarbe Palladio-Silber sowie Maserati-Grau für die Fronthaube, Dach und Kofferraum. Der Aufpreis für die Sonderlackierung beträgt 2.250 Euro. Erhältlich ist diese Farbkombination nur für den Thesis 2.4 Multijet 20v in der Ausstattung Centenario Sportiva, der 51.550 Euro kostet. Serie sind hier zweifarbige 18-Zoll-Aluräder, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Nappaledersitze mit Sitzheizung, ein Bose-Soundsystem mit Sechsfach-CD-Wechsler, Navigationssystem mit Sieben-Zoll-Farbmonitor, ein CD-Radio sowie eine Telefonanlage mit Sprachsteuerung.

185-PS-Diesel
Als Antrieb dient ein Fünfzylinder-Diesel mit 2,4 Litern Hubraum und 185 PS. Das maximale Drehmoment von 330 Newtonmetern liegt bei 1.750 U/min an. Ein Rußpartikelfilter ist Serie. Die Kraftübertragung übernimmt stets die Fünfstufenautomatik Comfortronic.

Bildergalerie: Jetzt auch zweifarbig