Alle wichtigen Informationen zum Messe-Highlight im Ruhrgebiet

Am Samstag, dem 1. Dezember 2007 ist es wieder soweit: Nach dem Extra-Tag für das Fachpublikum öffnet in den Hallen der Messe Essen die diesjährige Essen Motor Show ihre Tore für die Allgemeinheit. Tuningfans und Freunde ausgefallener Automobil-Kreationen sehnen diesen Tag schon herbei. Damit auch Sie ihren Essen-Besuch gut vorbereiten können, haben wir alle wichtigen Informationen auf einen Blick zusammengestellt.

Welche Highlights bietet die Essen Motor Show 2007?
Seine Weltpremiere feiert der facegeliftete Ford Focus ST in Essen. Auch VW kündigt eine noch nicht weiter definierte Weltpremiere an. Als Europapremiere zeigen die Wolfsburger den neuen Touareg R50. Audi stellt den RS6 Avant vor, Opel das Sondermodell Astra OPC Nürburgring-Editon. Audi zeigt den ab April 2008 erhältlichen RS6 Avant, Erich Bitter sein neues Modell Vero. Skoda präsentiert die Studie Skoda Fabia Combi Scout und VW den Passat in R-Line-Ausführung. Highlights im Bereich Tuning sind unter anderem das Rekordfahrzeug Brabus S V12S Biturbo auf Basis des Maybach 57 und der weltweit einzige straßenzugelassene Maserati MC12 Corse. Darüber hinaus gibt es mehrere Sonderschauen, so zu Lowridern und Unikaten der ,Houston Art-Car Parade". Außerdem im Angebot: mit Hifi- und Multimediakomponenten voll ausgestattete ,Sound Cars" sowie Dragster. Gezeigt werden auch skurrile Motorräder von der ,Daytona Beach's Bike Week", Klassiker aus 40 Jahren internationalem Automobil-Rennsport, Design-Studien und Formel-1-Fahrzeuge.

Was kostet der Eintritt?
Eine Tageskarte kostet für Erwachsene 16 Euro, für Gruppen ab 20 Personen sowie Schüler und Studenten 14 Euro und für Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren 12 Euro. Kinder unter acht Jahren haben kostenlosen Eintritt. Von Montag bis Freitag gibt es zudem die Möglichkeit, ein so genanntes ,Happy-Hour-Ticket" zu erwerben, welches zwischen 15 und 18 Uhr gilt. Der Preis hierfür beträgt zehn Euro für Erwachsene, Schüler und Studenten und sieben Euro für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren. Desweiteren können Eintrittskarten auch im Vorverkauf bei zirka 12.000 Verkaufsstellen mit Ticketservice erworben werden, zum Beispiel Reisebüros, aber auch direkt telefonisch oder per Internet. Im Vorverkauf kann zudem auch ein Kombiticket erworben werden, in dem die freie Hin- und Rückfahrt in allen Bahnen und Bussen des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) inbegriffen ist. Die Vorverkaufsgebühr beträgt für eine normale Karte zwei Euro, für das Kombiticket drei Euro.

Wie sind die Öffnungszeiten?
Die Essen Motor Show dauert von Samstag, dem 1. Dezember bis Sonntag, den 9. Dezember 2007. Geöffnet ist sie von 10 bis 18 Uhr, an den Wochenenden von 9 bis 18 Uhr. Das Mitbringen von Haustieren ist übrigens grundsätzlich nicht gestattet.

Lohnt sich der Besuch auch für Frauen?
Ja. Immerhin sind jedes Jahr etwa 14 Prozent der Messebesucher weiblich. Die Essen Motor Show bietet deshalb erstmals einen speziellen ,Ladies Corner" an, der sich in Halle 1 befindet. Ein Lounge-Stand mit Kaffeebar, Info- und Kinderspielecke sowie Internetzugang und Entspannungsbereich soll zum Plaudern und Ausruhen einladen.

Wie komme ich zu den Messehallen in Essen?
Mit dem Auto: Sowohl über die A 40 (Ausfahrt Essen-Holsterhausen) als auch über die A 52 (Ausfahrten Essen-Rüttenscheid und Essen-Haarzopf). Insgesamt stehen am Messegelände neun großflächige Parkplätze zur Verfügung.
Mit der Bahn bzw. öffentlichem Nahverkehr: Die U-Bahn-Linie 11 fährt direkt vom Hauptbahnhof Essen zu den Eingängen Messe Ost, Messe West und Messe Süd.

Bildergalerie: Essen 2007: Alle Infos