Kompakt-SUV mit Sportfahrwerk, Metall-Applikationen und edlem Interieur

Bei Volvo firmieren die sportlichen Fahrzeuge unter der Bezeichnung R-Design. Bereits zahlreiche Modelle der Schweden sind in dieser dynamischen Ausstattung erhältlich. Nun kommt auch der XC60 in einer R-Design-Variante. Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird das sportliche Kompakt-SUV auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) im September 2009 in Frankfurt.

Unterfahrschutz und 18-Zoll-Alus
Äußerlich ist der XC60 R-Design unter anderem an matt-silbernen Außenspiegel-Gehäusen, Zierleisten und einem R-Design-Logo am Grill zu erkennen. Ein Unterfahrschutz, Einstiegsleisten im Alulook und eine Doppel-Auspuff-Anlage mit verchromten Endrohren unterstützen den dynamischen Auftritt. Hinzu kommen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im Fünf-Speichen-Design. Auf Wunsch sind diese Räder auch im 20-Zoll-Format erhältlich. Der untere Karosseriebereich ist in der jeweiligen Wagenfarbe lackiert, während dieser beim Standard-Modell in Mattschwarz ausgeführt ist. Zugleich liegt die Karosserie optisch tiefer, obwohl die Bodenfreiheit unverändert bleibt. Sieben verschiedenen Außenlackierungen stehen zur Wahl, darunter das exklusive ,Passion Red".

Sportfahrwerk und direktere Lenkung
Serienmäßig erhält der XC60 R-Design ein straff ausgelegtes Sportfahrwerk mit veränderter Dämpfung. Volvo verspricht seinen Kunden dadurch ein besonders sportliches Fahrerlebnis ohne Abstriche beim Fahrkomfort. Die Offroad-Fähigkeiten des Crossover-Fahrzeugs sollen erhalten bleiben. Dazu gibt es eine neue, direktere Lenkung.

Alu-Dekor im Innenraum
Der Innenraum wird durch zahlreiche Aluminium-Einlagen in der Mittelkonsole, den Türverkleidungen und am Lenkrad aufgewertet. Die Pedale sind aus gebürstetem Aluminium gefertigt und verfügen über griffige Gummi-Noppen. Mit einer speziellen Musterung versehen ist die dunkel gehaltene Mittelkonsole. Die lederbezogenen Sportsitze verfügen über eine neuartige Polsterung mit zwei unterschiedlichen Härtegraden in Rückenlehne und Sitzfläche. Das Gestühl kann wahlweise in hellbeige oder schwarz bestellt werden. Zusätzlich sind das Sportlenkrad und der Schaltknauf mit perforiertem Leder bezogen. Schwarze Sportfußmatten komplettieren die Innenausstattung.

Bildergalerie: XC60 kommt als R-Design