Showcar zum 50. Barbie-Geburtstag diente als Vorbild

Ein Auto in Pink: Wer möchte denn so was? Offensichtlich gar nicht so wenige. Im März 2009 präsentierte Fiat anlässlich des 50. Geburtstages der Barbie-Puppe ein entsprechend auffällig lackiertes Showcar vom 500. Das extravagante Einzelstück sorgte allerdings für einiges Aufsehen und eine entsprechend große Nachfrage. So entschloss sich der italienische Hersteller, eine limitierte Sonderedition aufzulegen – den Fiat 500 Pink.

69 PS und Start-Stopp-System
Jetzt ist das Editionsmodell in Großbritannien bestellbar. Auf der Insel basiert der 500 Pink auf dem 1,2-Liter-Benziner mit 69 PS. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein Start-Stopp-System, ein Glas-Schiebedach und ein Lederschaltknauf. Der kleine Flitzer rollt auf Alurädern in 15 Zoll. Das pinkfarbene Armaturenbrett kontrastiert mit dem ansonsten ganz in Schwarz gehaltenen Innenraum. Dazu gibt es Einstiegsleisten mit 500-Schriftzug und eigens kreierte Fußmatten.

In weiteren Ländern erhältlich
Der 500 Pink ist in Großbritannien ab sofort im Internet bestellbar – für 11.700 Pfund, das entspricht rund 13.450 Euro. Auch in einigen anderen Ländern wie etwa Frankreich ist der Fiat 500 Pink erhältlich. Ob der auffällige Hingucker auch nach Deutschland kommt, war nicht zu erfahren.

Bildergalerie: Extravaganz in Pink