Gedeckte Farbtöne werden immer weniger gewählt

Die Abwrackprämie hat nicht nur den Absatz von Neuwagen beflügelt, sondern auch neue Akzente bei den Autofarben des Jahres 2009 gesetzt. Dabei haben laut Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) vor allem Weiß und Rot bei den Neuzulassungen stark zugelegt. Gegenüber 2008 nahm der Weiß-Anteil von 6,3 auf knapp 10 Prozent zu, die Farbe Rot konnte sich von 5,9 auf 9,1 Prozent steigern. Grau- und Silberfarbtöne sowie Schwarz setzten dagegen ihren Abwärtstrend fort, während Blau sich auf dem Niveau der Vorjahre hielt. Frauen waren im vergangenen Jahr für rund ein Viertel der Neuzulassungen verantwortlich. Dabei wählten sie überproportional oft rot oder weiß lackierte Fahrzeuge. Allerdings dürften viele preisbewusste Kunden aus Kostengründen zu weißen Autos gegriffen haben, da diese Farbe meist ohne Aufpreis zu haben ist.

Frauen setzen stärker auf Farbigkeit
,Dass Weiß mit kontinuierlichen Steigerungen im Trend liegt, beobachten wir bereits seit 2007", sagt Michael Bross, Geschäftsführer des Deutschen Lackinstituts in Frankfurt am Main. ,Diese Autofarbe hat im letzten Jahr noch einmal einen kräftigen Schub erhalten. Überraschend ist jedoch der relativ hohe Anteil von roten Fahrzeugen. Laut KBA wurden fast vierzig Prozent aller rot lackierten Fahrzeuge auf Frauen zugelassen. Bei Weiß waren es immerhin noch knapp dreißig Prozent." Wertet man die Statistik nach Geschlechtern aus, dann wählten nur 7,4 Prozent der Männer Rot als Autofarbe, bei den Frauen war der Anteil mit 14,5 Prozent nahezu doppelt so hoch. Generell lässt sich feststellen, dass die Farben Blau, Rot und Weiß bei Frauen (41,8 Prozent) deutlich höher im Kurs stehen als bei den Männern (29,6 Prozent).

Einstige Trendfarbe verliert weiter an Boden
Insgesamt setzte sich der Abwärtstrend von Grau bzw. Silber und Schwarz weiter fort. Die Grau- und Silberfarbtöne lagen 2009 bei 32,5 Prozent und haben damit seit ihrer besten Notierung mit 46,4 Prozent im Jahr 2004 rund 14 Prozentpunkte eingebüßt. Schwarz rutschte von 31,3 auf 27,6 Prozent. Blau als drittstärkste Farbe konnte sich leicht auf 13,6 Prozent verbessern.

Autofarben-Hits 2009