Spezialisten versprechen optimierte Straßenlage für Neuauflage des Sportlers

Mit der Neuauflage des Camaro hat Chevrolet einen legendären US-Sportwagen wiederbelebt. Kaum sind die ersten Modelle nach Deutschland gekommen, bietet Fahrwerksspezialist KW Automotive auch schon erste Tuningkomponenten an. Mittels eines Gewindefahrwerks lässt sich die Karosserie näher an den Asphalt rücken.

Erhöhte Fahrdynamik
Mit dem neuen Gewindefahrwerk soll der Camaro deutlich an Fahrdynamik gewinnen und dennoch gleichzeitig komfortabel bleiben. Sowohl die Tieferlegung als auch die Zug- und Druckstufe der Dämpfung lassen sich individuell und unabhängig voneinander einstellen. So kann der Fahrer das Setup an die jeweilige Straßensituation und seine persönlichen Vorlieben anpassen.

Verbesserte Optik
Außer einer optimierten Straßenlage wird auch die Optik verbessert, weil der Camaro vorne bis zu 40 und hinten bis zu 35 Millimeter näher an die Straße rückt. Das neue KW-Gewindefahrwerk für den Camaro ist ab sofort inklusive TÜV-Gutachten für 1.689 Euro erhältlich.

Gallery: Tiefer gelegter Camaro