Außerdem werden die Preise angehoben

Lancia wertet ab sofort den Delta auf. So wird für einige Varianten die Serienausstattung erweitert, außerdem hält ein neuer MultiAir-Motor Einzug ins Programm. Einher gehen werden die Modifikationen mit einer Preiserhöhung.

Klimaautomatik und 16-Zoll-Alus
Der Delta in der Ausstattungslinie ,Oro" verfügt künftig zusätzlich über eine Zweizonen-Klimaautomatik, außerdem kann das Leder/Alcantara-Interieur jetzt in der neuen Farbvariante Beige bestellt werden. Zum Serienumfang zählen darüber hinaus weitere Details wie ein Lenkrad und ein Schaltknauf mit Lederbezug, elektrisch anklappbare Außenspiegel, abgedunkelte Scheiben hinten sowie eine Mittelarmlehne im Fond. Außen erhält der Delta Oro eine zusätzliche Seiten-Chromleiste sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 205/55 R16.

Executive jetzt mit Zweifarblackierung
Auch die Topversion Delta ,Executive" wird aufgewertet. Serienmäßig sind jetzt eine Zweifarblackierung ,Bi-Colore", zweifarbige Leichtmetallfelgen in 17 Zoll sowie ein aktives Fahrwerk mit adaptiver Stoßdämpferregelung und zuschaltbarem Sportmodus. Innen gibt es Ledersitze ,Poltrona Frau", eine lederbezogene Armaturentafel und eine Schaltkonsole mit schwarzem Lederbezug. Ebenfalls immer mit an Bord ist ein Navigationssystem mit Europa-Karten, TMC Pro und integriertem CD-Player mit MP3-Funktion. Der Delta Executive verfügt darüber hinaus über beheizbare Vordersitze, ein Glasschiebedach, Parksensoren hinten, eine schwarze Hochglanzlackierung an Mittelkonsole und Nebelscheinwerferrahmen, eine Mittelarmlehne hinten sowie eine zusätzliche Leselichteinheit im Fond. Die höchste Ausstattungsvariante ,Platino" wird aus dem Modellprogramm des Delta gestrichen. Bei den Außenlackierungen ist jetzt die Farbe Magma-Schwarz Metallic erhältlich. Sie ist auch in Zweifarbkombinationen bestellbar.

MultiAir-Benziner mit 140 PS
Auch auf der Antriebsseite gibt es Neuerungen beim Delta. Sämtliche Triebwerke sind auf die Abgasnorm Euro 5 umgestellt worden, außerdem hält die MultiAir-Technologie Einzug ins Motorenprogramm. So ersetzt der 140 PS starke Benziner 1.4 MultiAir 16V mit serienmäßigem Start-/Stopp-System die bisherige 150-PS-Ausführung 1.4 16V. Das maximale Drehmoment beträgt 230 Newtonmeter, der Normverbrauch 5,7 Liter pro 100 Kilometer. Damit verbraucht der MultiAir-Motor 1,1 Liter weniger als das Vorgänger-Aggregat.

Künftig immer über 20.000 Euro
Gleichzeitig mit den Änderungen wurden auch die Preise des Lancia Delta erhöht. Der Einstiegspreis wurde um 400 auf jetzt 20.300 Euro angehoben. In der Ausstattungslinie Oro ist der Delta als 1.4 T-Jet 16V jetzt ab 22.500 Euro zu haben. Für die Topvariante Executive werden als 200-PS-Benziner mindestens 33.250 Euro fällig.

Bildergalerie: Aufgewertet: Lancia Delta