Sondermodelle des Land Rover Defender vorgestellt

Er ist einer der zähesten und fähigsten Geländewagen auf dem Markt: der Defender von Land Rover. Jetzt bieten die Briten ihr kantiges Urgestein in einer Sonderauflage an, die den Wagen noch rauer und härter erscheinen lassen soll. Das Modell wird in zwei Farbversionen angeboten und nennt sich Defender Limited Edition. Auf dem britischen Markt lautet der Modellname Defender X-Tec.

Zwei Farbschemata
Zum einen ist der Sonder-Defender in Zermatt-Silber zu haben. Zum anderen steht die Farbe Nara-Bronze zur Verfügung – erstmals in der Geschichte des Defender, wie sein Hersteller stolz verkündet. Die Sitzmittelbahnen sind beim silbernen Wagen in einer dunklen Farbe und beim Bronze-Modell in hellen Mandeltönen gehalten. Die Außenbahnen des Gestühls werden grundsätzlich mit dunklem Leder überzogen. Beiden Varianten gemein ist das Dach in Santorini-Schwarz, in der gleichen Farbe werden die Radhäuser lackiert. Außerdem bekommen alle Sondermodelle schwarzglänzend lackierte 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Sägezahn-Design.

Für drei Modellausführungen verfügbar
Die Sondermodelle gibt es in den Ausführungen Hard Top 90 Td4 E, Station Wagon 90 Td4 E und Station Wagon 110 Td4 E. Für letztgenanntes Modell steht auch noch ein Utility-Pack zur Verfügung. Beim Utility-Pack fehlen die hinteren Seitenfenster und die Einstiegsstufe hinten. Außerdem hat der Wagen nur fünf Sitze und dort, wo sonst die dritte Sitzreihe ist, ist nicht mal mehr die Anschnallgurt-Montage-Vorbereitung vorhanden. Mit anderen Worten: Der 110 Td4 E ist ein kleines Nutzfahrzeug. Ansonsten können die Limited-Varianten mit allen verfügbaren Optionen ausgerüstet werden. Als Motor kommt der bekannte 2,4-Liter-Diesel mit 122 PS und einem maximalen Drehmoment von 360 Newtonmeter zum Einsatz.

Auch in Deutschland zu bekommen
Zwischen Februar und April 2011 werden die insgesamt 998 Sondermodelle gebaut, ab März kommen sie in den Handel. Die Briten müssen sich mit 150 Wagen vom Typ Hard Top 90 Td4 E X-Tec mit der Farbe Zermatt-Silber zufrieden geben. Auf den anderen Märkten sind der Station Wagon 90 Td4 E und Station Wagon 110 Td4 E zu haben, und zwar in beiden Sonder-Farben. Zu diesen Märkten zählt unter anderem China – für die Chinesen ist ein einziger Defender Limited Edition vorgesehen. In Deutschland wird der Station Wagon 90 Td4 E mit 36.800 Euro und der Station Wagon 110 Td4 E mit 40.400 Euro berechnet. Linksgesteuerte Ausführungen des Defender Limited Edition kann sich der deutsche Kunde unter anderem auch in Österreich, Belgien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Polen und der Schweiz besorgen.

Gallery: Defender Limited Edition