Komplett-Umbau für 74.000 Euro: 485 PS und düstere Optik

Der Düsseldorfer Tuner Anderson Germany hat sich den Porsche Panamera 4S in die Werkstatt geholt. Zum umfangreichen Komplettumbau ,Black Edition" gehören eine Leistungsspritze und ein nahezu komplett schwarzes Interieur und Exterieur.

Matt und glänzend – aber immer schwarz
Die äußeren Modifikationen umspannen die Frontschürze, die Seitenschweller, die hintere Stoßstange sowie einen Heckspoiler. Die Scheinwerferumrandungen sollen für den ,bösen Blick" sorgen. Zudem bekam der Panamera getönte LED-Tagfahrlichter. In der Motorhaube befinden sich nach dem Umbau Luftöffnungen. Die Karosserie wurde in seidenmattem Schwarz lackiert. In glänzendem Schwarz hat der Tuner dagegen die Außenspiegel, Grills, Türgriffe, Logos, die Heckklappenleiste und die Fensterumrandungen gefärbt. Der dunkle Look wird durch eine Tönung der Scheiben sowie der Front- und Heckleuchten komplettiert.

Fast ein Viertel mehr Leistung
Nicht nur optisch, sondern auch bei der Leistung macht die Porsche-Limousine einen Sprung. Erreicht wird dies durch eine geänderte Software der Motorsteuerung sowie die Montage einer anderen Auspuffanlage mit Rennkats. Klappen im Inneren des Abgassystems können per Fernbedienung in drei verschiedene Stellungen gebracht werden. Neben den drei Klangstufen, die dadurch möglich sind, fallen dabei bis zu 17 PS an zusätzlicher Leistung an. Aus den 400 PS des 4,8-Liter-V8 werden so insgesamt 485 Pferdestärken.

Eine Etage tiefer auf 22-Zöllern
Rundum montierte Anderson schwarze Felgen der Dimension 10x22 Zoll mit rotem Rand. Durch die Speichen ist die rote Lackierung der Bremssättel zu sehen. Aufgezogen wurden vorne Reifen im Format 265/30, hinten drei Zentimeter breitere Pneus in der Größe 295/25. Die ganze Fuhre wurde außerdem um 40 Millimeter abgesenkt. Die eingebaute, von Porsche als Option angebotene Höhenverstellung des ebenfalls aus der Aufpreisliste wählbaren Luftfahrwerks funktioniert normal weiter.

Innen mit Leder und Karbon
Auch innen empfängt einen der umgebaute Panamera in Schwarz. Das Interieur bekommt eine rote LED-Fußraumbeleuchtung vorne und hinten, die gedimmt werden kann. Zur kompletten Innenraumveredlung gehören Leder mit einer Oberflächenstruktur, die Karbon nachempfunden ist sowie schwarzes Alcantara, rote Lederränder und rote Nähte. Diese finden sich ebenso am Alcantara-Dachhimmel wieder und sorgen auch hier für eine rautenförmige Unterteilung. Außerdem gibt es Karbon an den Zierleisten, dem Lenkrad, der Mittelkonsole vorne und hinten sowie an den Einstiegsleisten. Die Haltegriffe und die Lichtabdeckung am Himmel sind glänzendem Schwarz lackiert. Porsche bietet die Basisversion des Panamera 4S für 103.150 Euro an. Der Anderson-Komplettumbau kostet 74.000 Euro.

Schwarzes Loch