Motorboot für Ferrari-Besitzer

Passend zum ,695 Tributo Ferrari" von Abarth – ein zusammen mit Ferrari entwickeltes Sondermodell – gibt es jetzt auch ein gleichnamiges Motorboot. In Zusammenarbeit mit der Werft SACS werden 199 Exemplare gebaut, die zunächst nur an Ferrari-Kunden verkauft werden sollen. Der Vertrieb läuft dabei über das Unternehmen SACS, das bereits Boote für den italienischen Kleinwagen-Hersteller sowie für Jaguar und Lancia gefertigt haben.

Abarth-Design
Das Motorboot wird in den gleichen Farben wie das Abarth-Sondermodell angeboten – gelb, rot, blau und grau. Am Rumpf ist der Schriftzug ,Abarth Tributo Ferrari" zu lesen. Die Steuerkonsole ist mit Paneelen im Karbon-Look verkleidet. Charakteristisch für Abarth sind auch die roten Ziernähte an den Sitzen.

Beiboot für Yacht-Besitzer
Das Tenderboot ist für Yacht-Besitzer gedacht, die ein sportliches Beiboot suchen, um ans Festland zu gelangen. Der Preis für den schwimmenden Abarth beträgt 39.270 Euro. Dazu gibt es eine handgearbeitete Tasche, die von der Ledermanufaktur Tramontano stammt.

Skorpion fürs Wasser