F&M bringt den Supersportwagen ,Mugello"

Ob Ferrari, Pagani oder Lamborghini: Der Norden Italiens ist die Hochburg edler Sportwagenhersteller. Klein, aber fein ist die Firma F&M by Mazzanti Automobili aus Pontedera nahe Pisa. Sie hatte sich in den letzten Jahren einen Namen mit exklusiven Rennern wie dem Vulca S mit V12-Motor gemacht. Das neuste Produkt ist der Mugello.

Fünf müssen reichen
Benannt nach der gleichnamigen Rennstrecke, sollen ab Januar 2012 nicht mehr als fünf Exemplare pro Jahr entstehen. Zu den technischen Details schweigt sich F&M by Mazzanti Automobili noch aus, bislang ist nur klar, dass es sich um einen Zweisitzer mit Mittelmotor handeln wird. Der etwas sperrige Firmenname ,F&M by Mazzanti Automobili" ist von den Namen der Gründer abgeleitet. Walter Faralli leitet die Restaurierungssparte, während Luca Mazzanti Sportwagen entwickelt. Seit 2010 arbeiten beide Sparten unabhängig voneinander.

Gallery: Flottes Quintett