Land Rover Defender "Blaser Edition"

Unter Jägern und Naturfreunden ist der Land Rover Defender seit Jahrzehnten ein beliebter Weggefährte. Speziell für diese Klientel bringt der britische Hersteller jetzt in Kooperation mit dem Jagdwaffen-Hersteller Blaser ein maßgeschneidertes Sondermodell auf den Markt: Die ,Blaser Edition".

Tresor für Jagdgewehr und Munition
Auf Basis des Defender 110 Station Wagon SE soll die Blaser Edition alles bieten, was der Jäger braucht. Das Herzstück des Sondermodells bildet ein Waffentresor im Kofferraum. Der Sicherheitsschrank besitzt im unteren Teil eine Teleskopauszugslade zur Unterbringung von Jagdutensilien und Munition. Darüber befindet sich das Waffenabteil der Sicherheitsstufe A, in dem maximal fünf Waffen mit bis zu 1230 Millimeter Länge Platz finden. Ein Gepäckschutzgitter leistet im Heckabteil des Defender Blaser Edition weitere Sicherheits-Dienste. Schwarzes Riffelblech an der Karosserie und ein Frontschutzbügel schützen den Defender bei der Fahrt durchs Gelände. Sollte der Platz für das Jagd-Equipment im Defender nicht ausreichen, kann das Gepäck auch auf den zusätzlichen Dachträger geladen werden.

2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit 122 PS
Zu den weiteren Ausstattungsdetails gehören Zusatzscheinwerfer und Arbeitsleuchten, die auch nachts das Arbeiten ermöglichen. Dank einer Kugel-Maul-Kupplung kann der Defender Anhänger durchs Gelände ziehen. Serienmäßig ist eine elektrische Winde mit mehr als vier Tonnen Zugkraft an Bord. Besonders geländetauglich machen den Offroader hochbelastbare HD-Stahlfelgen, ein ABS sowie eine elektronische Traktionskontrolle. Dank eines erhöhten Luftansaugstutzens kann der Defender durch 50 Zentimeter tiefes Wasser fahren. Für den Vortrieb sorgt ein 2,2-Liter-Turbodiesel mit 122 PS. Der Vierzylinder gibt das maximale Drehmoment von 360 Newtonmeter permanent an alle vier Räder weiter.

Auf 60 Stück limitiert
Zur Serienausstattung der stets in Grün lackierten Defender Blaser Edition gehören eine Klimaanlage, eine Frontscheiben- und eine Vordersitzheizung sowie schwarze Ledersitze in der ersten und zweiten Reihe. Aluminium und Leder an Schaltknauf und Handbremshebel werten das Interieur zusätzlich auf. Land Rover präsentiert den Sonder-Defender vom 31. Januar bis 5. Februar 2012 auf der Messe ,Jagd & Hund" in Dortmund. Ab Februar rollt er dann zu den Händlern. Wer interessiert ist, sollte sich allerdings beeilen, das Sondermodell ist laut Hersteller auf lediglich 60 Stück limitiert. Mit 49.500 Euro kostet die Blaser Edition 13.330 Euro mehr als die Basisversion.

Bildergalerie: Der Defender bläst zur Jagd