Großes Finale auf der Tuning World Bodensee am 3. Mai

20 hübsche Mädchen werden die kommenden Nächte wohl schlaflos verbringen. Erst am letzten Tag der Tuning World Bodensee (30. April bis 3. Mai 2015) wird entschieden, wer sich die Miss-Tuning-Krone aufsetzen darf und damit ein Jahr lang die Veredler-Szene repräsentiert. Die erste Hürde haben die Schönen schon genommen: Die Finalistinnen wurden aus über 500 Bewerberinnen aus ganz Europa ausgewählt.

Vorausscheid am 2. Mai
Zunächst heißt es für alle 20 Damen Lächeln, Strahlen und Posieren. Ein ganzer Hofstaat aus Choreografen und Stylisten kümmert sich darum, dass sich die Girls bei den Fototerminen auf der Messe perfekt in Pose werfen können. Am 2. Mai werden die ersten Tränen fließen, wenn nach dem Vorausscheid acht der Mädchen aus dem Rennen sind. Die letzten zwölf müssen beim Finale am Sonntag auf dem Laufsteg die Jury und das Publikum in Abendgarderobe, einem Strandoutfit und sexy Streetwear begeistern. Erst danach steht fest, wer die Krone der amtierenden Miss, Veronika Klimovits, erbt.

Shooting für den Miss-Tuning-Kalender 2016
Der Gewinnerin steht ein ebenso aufregendes wie arbeitsreiches Jahr bevor. Der Höhepunkt ist ein Shooting mit Fotograf Max Seam in Berlin, bei dem der Miss-Tuning-Kalender 2016 entsteht. Beim neuen Monatswerk sollen übrigens wieder verstärkt Autos eine Rolle spielen. So wird die Veredler-Queen zusammen mit den Top-Showcars des ,European Tuning Showdown", der ebenfalls auf der diesjährigen Tuning World Bodensee steigt, zu bewundern sein.

Nissan Juke für ein Jahr
Das Sponsoren-Auto, mit dem die Miss während ihrer Amtszeit zu Autogrammstunden und internationalen Auftritten braust, ist in diesem Jahr ein Nissan Juke. Natürlich standesgemäß mit 18-Zoll-Rädern und Tieferlegung. Die Zweitplatzierte kann sich über einen einwöchigen Sommerurlaub nach Ibiza und 250 Euro freuen, die Drittplatzierte geht mit 500 Euro Taschengeld nach Hause.

Lesen Sie auch:

Miss Tuning 2015: Die Finalistinnen