Das führende globale Automobilnetzwerk expandiert weiter, diesmal nach Osten

Motor1.com ist jetzt auch in Russland vertreten. Das globale Automobilnetzwerk, Teil der großen motorsport.com-Familie, setzt seine Expansion in die Märkte der Welt fort. Nachdem wir als Motor1 Deutschland (ehemals AutoNEWS) Anfang Juli 2018 erfolgreich an den Start gingen, führt der jüngste Neuzugang weiter in Richtung Osten. Ob Deutschland oder Russland, beides sind wichtige Märkte für die Automobilindustrie.

Ein Name, aber lokale Inhalte

Zum weltweiten Motor1-Universum gehören Redaktionen in Italien, den USA, Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Ungarn und der Türkei. Zwar sind der Name und das Logo global sind, doch die Redaktionen arbeiten absolut lokal. Der Grund? Obwohl der Automobilmarkt immer globalisierter wird, hat er nach wie vor starke nationale Eigenheiten, die nur eine Redaktion von lokalen Journalisten, die in der Region arbeiten, am besten erfassen und kommunizieren kann.

In Deutschland etwa mag man einheimische Marken und Kombis, während in Südosteuropa das Stufenheck hoch im Kurs steht. Unsere neuen Kollegen in Russland liefern interessante Hintergrundinformationen zur dortigen Autoindustrie und testen deren Fahrzeuge wie den UAZ Patriot.

Ja zu Synergien

Der Fokus auf nationalen Gegebenheiten bedeutet aber nicht, das Potenzial eines so umfangreichen Netzwerks nicht zu nutzen: Wie Sie auch auf de.motor1.com schon gesehen haben, werden auch exklusive Inhalte anderer Motor1-Editionen verwendet. Das bringt Ihnen als Leser eine besondere Vielfalt: Ob Pick-ups aus den USA, spezielle VW-Modelle für den brasilianischen Markt oder seltene Sportwagen aus Italien – wir zeigen die globale Vielfalt des Automobils. In diesem Sinne begrüßen wir die neuen Kollegen aus Russland mit einem herzlichen „добро пожаловать»

Bildergalerie: Motor1.com Russia