ABS jetzt bei allen Daihatsu-Modellen Serie

Die Rabattschlacht läuft. Preissenkungen in Form von kostenloser Zusatzausstattung gibt es mittlerweile sogar bei Autos wie dem VW Golf. Daihatsu präsentiert nun ein neues Sondermodell des Kleinstwagens Cuore. Es basiert auf dem Modell Cuore 1.0 Top und verfügt zusätzlich über einen Chromgrill und Leichtmetallfelgen. Für dieses Sondermodell stehen fünf Farben zur Auswahl. Neben den bekannten Farben Rot, Blau-Perleffekt und Silber-Perleffekt schickt Daihatsu mit den neuen Farbtönen Rosé-Perleffekt und Lavendel-Perleffekt Frühlingsvorboten in den Winter.

Ab 8.295 Euro
Unabhängig von der Farbe liegen die Preise für das Sondermodell bei 8.295 Euro für den Dreitürer und 8.625 Euro für den Fünftürer. Der Preisvorteil für den Kunden beträgt damit bis zu 1.750 Euro. Ein Automatikgetriebe ist gegen 970 Euro Aufpreis und nur in Verbindung mit der Farbe Silber-Perleffekt erhältlich. Das neue Sondermodell steht ab sofort bei den Händlern.

Mehr Sicherheit: ABS immer Serie
Ab sofort wird außerdem die gesamte Daihatsu-Modellpalette in allen Ausstattungsvarianten serienmäßig mit ABS und elektronischer Bremskraftverteilung ausgeliefert. Dies betrifft speziell die Modelle Cuore, bei dem ABS 400 Euro Aufpreis kostete, den Sirion 1.0 Plus sowie den Terios 2WD, 1.3 Pur und 1.3 Plus. Alle anderen Ausstattungsvarianten sowie der YRV und der Copen verfügten bereits zuvor über ein serienmäßiges ABS mit EBD.

Bessere Ausstattung beim Cuore
Zudem erhält der Cuore eine Kraftstoffreserveanzeige. Die Ausstattungen Plus und Top werden durch einen Schminkspiegel auf der Beifahrerseite aufgewertet. Der Plus bekommt einen neu gestalteten Tacho mit digitaler Kilometeranzeige sowie Sitze mit den schwarz-anthrazitfarbenen Stoffbezügen aus der Top-Version.

Terios mit Differenzialsperre
Auch beim Terios gibt es eine Neuerung: Beim 1.3 Allrad Top wird die Differenzialsperre für die Hinterachse serienmäßig, ohne dass sich der Preis ändert. Für den Kunden bedeutet dies ausstattungsbereinigt eine Preissenkung von 300 Euro. Seit Dezember 2003 ist die Produktion der Allrad-Varianten des YRV und des Sirion eingestellt. Im Durchschnitt sind, aufgrund der Aufwertungen, die Preise um 0,8 Prozent erhöht worden. Details entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

25 Jahre Daihatsu in Deutschland
Das Jahr 2004 steht für Daihatsu nicht nur wegen der zahlreichen Änderungen unter einem besonderen Stern. Denn die Marke feiert ihr 25-jähriges Bestehen in Deutschland. Das Unternehmen selbst kann bereits auf stolze 95 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Schon 1907 wird der Grundstein für einen Konzern gelegt, der heute an zwölf Standorten rund eine Million Fahrzeuge pro Jahr produziert, die in mehr als 140 Ländern gefahren werden.

1979: Die Geburtsstunde
1979 schlug die Geburtsstunde für Daihatsu in Deutschland. Ab diesem Jahr gab es einen Generalimporteur für Pkw. Der erste Wagen, den dieser Importeur nach Deutschland holt, ist der Charade, dem ab 1981 der Cuore folgte. 1989 nahm der Mutterkonzern den Vertrieb selbst in die Hand nehmen - Daihatsu Deutschland wurde gegründet. Seither hat sich die Firma als Spezialist für Kompakt- und Kleinwagen etabliert. Die aktuelle Modellpalette umfasst fünf Modellreihen: Cuore, Terios, Sirion, YRV und Copen.
(sl)

Preisliste




Grundpreis:  Euro
Cuore 1.0 Plus 3-türig (58 PS) 7.995
Cuore 1.0 Plus 5-türig (58 PS) 8.325
Cuore 1.0 Top 3-türig (58 PS) 9.395
Cuore 1.0 Top 5-türig (58 PS) 9.725
Sirion 1.0 Plus (58 PS) 10.799
Sirion 1.0 Top (58 PS) 11.099
Sirion 1.0 Top S (102 PS) 12.599
YRV 1.0 Plus (58 PS) 11.499
YRV 1.3 Plus (87 PS) 12.999
YRV 1.3 Top (87 PS) 14.699
Terios 1.3 2WD (86 PS) 13.690
Terios 1.3 Allrad Pur (86 PS) 14.490
Terios 1.3 Allrad Plus (86 PS) 15.640
Terios 1.3 Allrad Top (86 PS) 17.050
Copen (Rechtslenker) (68 PS) 17.200

Daihatsu dreht auf