Smart Fortwo als Fortbewegungsmittel im Remake des Klassikers

Sein Fall: Pink Panther. Sein Dienstwagen: Smart Fortwo. Inspektor Clouseau geht wieder auf Verbrecherjagd – und fährt in der Neuverfilmung des Kinoklassikers ,Der rosarote Panther" einen Smart. Der Film feierte am 7. Februar 2006 Weltpremiere in New York und läuft ab Ende Februar 2006 in den Kinos von mehr als 30 Ländern der Welt an. Die Premiere in Deutschland ist am 9. März 2006.

Insgesamt sieben Auftritte
Im Film spielt der Smart meist eine lustige Rolle: Unter anderem versucht Clouseau, gespielt von Steve Martin, das 2,50 Meter lange Auto in eine riesige Parklücke zu manövrieren. Der Inspektor schafft es, dabei zwei andere Fahrzeuge zu demolieren. Clouseaus Chef Dreyfuss, gespielt von Kevin Kline, lässt sich in einer anderen Szene vom Smart quer durch die Straßen von Paris schleifen. Bei den Dreharbeiten waren neben 53 Darstellern und 602 Crewmitgliedern insgesamt zehn Smart mit von der Partie.

Gewinnspiel im Internet
Vom 6. Februar bis zum 17. März 2006 kann jeder selbst versuchen, den Fall zu lösen: Unter www.smart.com/pinkpanther gibt es ein Gewinnspiel mit einem Fortwo als Hauptgewinn.
(hd)

Bildergalerie: Clouseau fährt Smart