Kleiner Japaner mit Zusatzausstattung ist ab Januar 2008 erhältlich

Honda bietet für seinen Kleinwagen Jazz ein neues Sondermodell an: den Jazz 1.2 Style. Premiere hat die neue Variante am 19. Januar 2008 – wenn die Händler zum ,Frühstück bei Honda" einladen.

Plus an Ausstattung
Das jüngste Sondermodell löst den Jazz 1.2 Cool ab und verfügt serienmäßig über eine Sonderausstattung bestehend aus 14-Zoll-Leichtmetallfelgen im Fünf-Speichen-Design, Nebelscheinwerfern und einer Gepäckraumabdeckung. Angetrieben wird er von einem Vierzylinder-Benziner, der 78 PS leistet. Der Jazz 1.2 Style kostet 13.950 Euro und bietet mit dem Plus an Ausstattung einen Preisvorteil von rund 850 Euro.

Auch als Jazz 1.4 Style erhältlich
Bereits seit September 2007 ist zudem das höher motorisierte Sondermodell Jazz 1.4 Style mit 83 PS erhältlich. Auch dieser verfügt über ein höheres Ausstattungsniveau und besitzt serienmäßig 14-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer und einen Frontgrill in Wagenfarbe. Der Preis von 15.170 Euro bleibt im Vergleich zum Standard-Jazz unverändert. Das bedeutet einen Preisvorteil von rund 1.000 Euro.

Honda Jazz Sondermodell