BioPower-Antrieb steht jetzt auch in den Aero-Versionen zur Verfügung

Saab will mit dem XWD-Allradantrieb (XWD = Cross Wheel Drive) für mehr Sicherheit und Sportlichkeit sorgen. Der Allradantrieb wurde speziell für die 9-3-Aero- und Turbo-X-Modelle in Verbindung mit dem 280 PS starken 2,8-Liter-V6-Turbomotor entwickelt. Seit Frühjahr 2008 steht das System zur Verfügung. Nun baut der schwedische Automobilhersteller sein Allradangebot auf weitere Motorisierungen aus. Zusätzlich steht der BioPower-Antrieb jetzt auch für die sportliche Ausstattungs-Variante Aero zur Verfügung.

Ausweitung des Allradantriebs
Im Modelljahr 2009 sind die Aero-Varianten von 9-3 Limousine und SportCombi nun auch in Kombination mit dem 210 PS starken 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo Allradantrieb verfügbar. Für das Stufenheck mit manueller Schaltung muss man 39.050 Euro hinblättern und für die Automatik-Version verlangt Saab 41.250 Euro. Ausgenommen ist hier das Cabrio, welches nach wie vor ausschließlich mit Frontantrieb erhältlich ist. Außerdem gibt es für die Allradversion mit dem 2,8-Liter-Topmotor nun optional ein Sportpaket, welches unter anderem ein noch straffer abgestimmtes Fahrwerk mit automatischer Niveauregulierung und wahlweise 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallrädern samt Reifendruck-Kontrollsystem beinhaltet. Des Weiteren ist das elektronische Sperrdifferenzial eLSD beim 2.0T XWD optional und beim 2.8 Turbo XWD serienmäßig mit an Bord. Der Vierradantrieb ist ab sofort bei allen Ausstattungsversionen der 9-3-Reihe bestellbar.

Aero-Fahrspaß mit Alkohol
Saab ist nach eigenem Ermessen der größte Hersteller von so genannten Flex-Fuel-Fahrzeugen. Das sind Autos, die mit Bioethanol und Benzin in jedem Mischungsverhältnis fahren. Die BioPower-Turbomotoren sollen mit dem Kraftstoff E85, einer Mischung aus 85 Prozent Bioethanol und 15 Prozent Benzin, mehr Leistung bei reduzierter CO2-Belastung liefern. Als Antwort auf den steigenden Bedarf steht der grüne Antrieb nun auch für die Aero-Varianten 9-3 und 9-5 zur Auswahl, so Saab. Der 2,0-Liter-Turbomotor im 9-3 leistet mit dem Treibstoff E85 stolze 200 PS im Vergleich zu 175 PS im normalen Benzinbetrieb. Das maximale Drehmoment liegt bei 300 Newtonmeter an. Die Limousine mit Schaltgetriebe beschleunigt in 7,9 Sekunden von null auf 100 km/h und ist somit um 0,6 Sekunden schneller als mit Benzinbetrieb. Für 36.050 Euro erhält man die Autoschlüssel. In der 9-5-Limousine und im SportCombi liefert der 2,3-Liter-Turbomotor des neuen Aero BioPower 210 PS und ein maximales Drehmoment von 310 Newtonmeter. Der Benziner leistet im Vergleich dazu 185 PS und 280 Newtonmeter. Mit Bioethanol erreicht die Limousine mit manueller Schaltung nach 7,9 Sekunden Tempo 100, das sind 0,4 Sekunden weniger als im Benzinbetrieb. Für 39.400 Euro kann man sich den Wagen in die Garage stellen.

Business-Modelle im Programm
Ebenfalls ab Herbst 2008 hat Saab speziell für Geschäftskunden neue Business-Modelle im Programm. Basierend auf der Ausstattungslinie Vector kommen in der 9-5-Baureihe elektrisch einstellbare, ventilierbare Fahrer- und Beifahrersitze mit Lederausstattung sowie Bi-Xenon-Scheinwerfer hinzu. Des Weiteren ist bei den 9-3-Versionen und den 9-5-Varianten ein Tempomat serienmäßig an Bord. In der Stadt soll ein Parkassistent das rangieren erleichtern und ein Navigationssystem mit Farb-Touchscreen-Monitor sowie Sprachsteuerung den den richtigen Weg weisen. Außerdem verfügen die 9-3- und 9-5-Business-Baureihen über ein Bluetooth-Telefon-Integrationssystem, das über Tasten am Lenkrad oder per Sprachsteuerung bedient werden kann. Der Saab 9-5 ist zusätzlich mit einer Telefonvorrüstung ausgestattet.

Preisersparnis bis zu 1.745 Euro
Die Saab 9-3 Limousine mit 1,8-Liter-Benziner und manuellem Schaltgetriebe ist nun für 34.380 Euro erhältlich, der 1,9-Liter-Diesel ebenfalls als Stufenheck mit 120 PS kostet 33.281 Euro. Somit entsteht eine Preisersparnis von 1.430 Euro für die kleinere Baureihe. Eine 9-5 Limousine mit 2,3-Liter-Ottotriebwerk ist für 42.599 Euro zu haben und für ein 9-5 Stufenheck mit 1,9-Liter-Turbodiesel muss man 40.898 Euro hinblättern. Den Preisvorteil hierfür beziffert Saab mit 1.745 Euro.

Weitere Modelle mit XWD