Außer der anderen Front gibt`s einen 109-PS-Benziner und weniger Ausstattungen

Unter den drei Klein- und Kleinstwagen, die Citroën anbietet, spielt der C2 die Rolle des Stadtsportwagens. Nun, ein wenig übertrieben ist das, aber das Modell zwischen C1 und C3 hat eine ungewöhnlich dynamisch wirkende Seitenlinie. Auf der AMI 2008 in Leipzig, vom 5. bis 13. April 2008, erscheint der schnittige Citroën in neuem Gewand. Neu sind der Stoßfänger und der Kühlergrill. Letzterer bekam ein breiteres Markenlogo. Je nach Ausstattung ist der Kühlergrill schwarz oder chromfarben eingefasst.

109-PS-Benziner nun auch im C2
Aber auch bei den Motoren hat sich was getan. Es gibt fünf Benziner und zwei Diesel. Auf der Selbstzünderseite gibt es wie bisher einen 1,4-Liter mit 68 PS und einen 1,6-Liter mit 109 PS. Bekannt sind auch der 1.1 mit 60 PS, der 1.4 mit 73 PS, der 1.4 16V mit 88 PS und der 1.6 16V mit 122 PS. Neu im C2 ist ein 1,6-Liter-Ottomotor mit 109 PS, der aus anderen Modellen von PSA Peugeot Citroën wohlbekannt ist.

Start-Stopp-System wieder dabei
Wieder mit von der Partie ist das Modell C2 1.4 16V Stop&Start, mit dem Citroën seit April 2006 zu den Pionieren des modernen Starter-Generators zählt. Anlasser und Lichtmaschine sind hier in einem Aggregat zusammengefasst. Der Motor wird zum Beispiel beim Ampelstopp automatisch abgestellt. Bei Grün nimmt man einfach den Fuß von der Bremse, und er springt automatisch wieder an. Die Kupplung muss man dabei nicht beachten, denn die gibt's beim Stop&Start nicht: Der Stop&Start wird mit dem automatisierten Schaltgetriebe SensoDrive kombiniert.

Fünf Ausstattungen
Wie bisher bildet die Version Stop&Start ein eigenes Ausstattungsniveau. Davon abgesehen, heißen die Ausstattungsstufen nun Advance, Style, VTR und VTS. Die Versionen Confort, VTR Plus sowie SportChic fallen weg. Als neue Extras stehen ein neuer grauer Metallic-Ton und ein neues Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung zur Wahl. Zu den Preisen hat sich der Hersteller noch nicht geäußert. Bisher gab es den C2 ab recht heftigen 11.650 Euro.

Bildergalerie: C2 mit Facelift