Aufwertung durch aufpreispflichtige Zusatzausstattungen

Chevrolet bringt drei neue Sondermodelle auf den Markt: den Aveo Sport Edition, den Cruze Irmscher Edition sowie den Captiva Family Edition. Alle drei Fahrzeuge lassen sich durch aufpreispflichtige Ausstattungspakete aufwerten.

Sportlicher Aveo
Der Aveo Sport Edition erhält mittels Front-, Heck- und Dachspoiler einen dynamischeren Auftritt. Hinzu kommen schwarze Leichtmetallräder in 15 Zoll, eine Tieferlegung um 30 Millimeter sowie eine Auspuffblende aus Edelstahl. Der Aveo Sport Edition ist sowohl als Drei- wie als Fünftürer erhältlich. Die fünftürige Variante bekommt zusätzlich Seitenschweller. Das Sondermodell ist in den beiden Benziner-Versionen 1.2 LS mit 84 PS sowie als 1.4 LT mit 101 PS im Programm. Der Aufpreis gegenüber der Serienversion beträgt 1.990 Euro.

Cruze als Irmscher Edition
Der Chevrolet Cruze wird nun auch in einer Irmscher Sonderedition aufgelegt. So sind für die Limousine 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 225/45 verfügbar. Modifizierte Fahrwerksfedern rücken die Karosserie 30 Millimeter näher an den Asphalt. Ergänzt wird das 1.890 Euro teure Ausstattungspaket durch Edelstahl-Einstiegsleisten mit Irmscher-Schriftzug, eine Auspuffblende aus Edelstahl sowie Aluminium-Tür-Pins. Der Cruze Irmscher Edition ist wahlweise als 141 PS starker 1,8-Liter-Benziner oder als Zweiliter-Diesel mit 150 PS im Angebot.

Familien-Captiva
Und auch vom Kompakt-SUV Captiva gibt es ein neues Sondermodell namens Familiy Edition. Serienmäßig sind hier sieben Sitze, ein Tempomat sowie eine elektronische Einparkhilfe. Der Innenraum wird durch Teilleder-Sitzbezüge, ein Lederlenkrad und einen Lederschaltknauf aufgewertet. Zusätzlich sind eine Klimaautomatik, ein CD-Radio und ein Bordcomputer an Bord. Für ein sportliches Erscheinungsbild sorgen 17-Zoll-Aluräder. Der Familien-Captiva ist für 26.590 Euro als 2,4-Liter-Benziner mit 136 PS erhältlich. Alternativ gibt es das Sondermodell auch zum Preis von 28.190 Euro als 150-PS-Diesel.

Bildergalerie: Chevrolet-Sondermodelle