Versicherung informiert über Schutz bei offenen Wagen

Sommerzeit ist Cabriozeit. Passend zur Saison gibt die Versicherung ,Zurich Gruppe Deutschland" ein paar Tipps, die Geld und Ärger sparen helfen. So können Cabrio-Fahrer ihren Wagen grundsätzlich offen und mit heruntergelassenen Scheiben parken – aber nur für kurze Zeit. Außerdem sollten alle Türen und Hauben fest verschlossen sein. Steht der Wagen längere Zeit mit geöffnetem Verdeck, gehen Versicherungen von grober Fahrlässigkeit aus – der Versicherungsschutz ist dann gefährdet.

Schutz beim Einbruch?
Für alle direkt mit einem Einbruch-Diebstahl zusammenhängenden Schäden kommt die Kaskoversicherung auf – auch für ein aufgeschlitztes Stoffverdeck. Sollte das Verdeck aus purem Vandalismus beschädigt und aus dem Wagen nichts entwendet worden sein, so springt für die entstehenden Kosten nur noch die Vollkasko-Versicherung ein. Teure Ausrüstungsgegenstände, die nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden sind, sollten immer aus dem Auto entfernt werden. Ein gestohlenes mobiles Navi wird beispielsweise nicht von der Versicherung ersetzt.

Bildergalerie: Cabrio offen abstellen?