Karl Lagerfeld inszeniert Models in Götter- und Helden-Posen

Der neue Pirelli-Kalender ist da. Kein Geringerer als Karl Lagerfeld zeichnete für die Aufnahmen verantwortlich. In seinem Pariser Atelier inszenierte der Modeschöpfer und Fotograf mit ,Mythology" einen Kalender, welcher der griechisch-römischen Mythologie sowie ihren ,Erzählungen über die Ursprünge der Menschheit und das Werden der Welt" gewidmet ist.

Models als Gottheiten und Helden
Auf den 36 Schwarz-Weiß-Aufnahmen des Kalenders für 2011 sind 24 Gottheiten, Helden und Mythen zu sehen. 15 weibliche und fünf männliche Models sowie die Schauspielerin Julianne Moore wirkten bei der Produktion als Darsteller mit. Präsentiert wurde die 38. Ausgabe des Kalenders im Moskauer ,Stanislavsky & Nemirovich & Danchenko Theater". In dem russischen Bühnenhaus werden seit 90 Jahren Opern und Ballette aufgeführt. Den Kalender gibt es nicht zu kaufen. Reifenhersteller Pirelli verschenkt ihn nur an wenige ausgewählte Freunde des Unternehmens.

Gallery: Pirelli-Kalender 2011