Bonhams versteigert den Rolls-Royce von Queen Elizabeths Schwester

Rockingham Castle (Großbritannien), 10. Juni 2011 – Das Auktionshaus Bomhams hat wieder einige interessante Automobile im Angebot. Am 18. Juni 2011 wird auf Rockingham Castle in Leistershire beispielsweise ein Rolls-Royce Silver Shadow versteigert, der einem Mitglied des englischen Königshauses sowie einem bekannten Schauspieler gehörte. Daneben sollen noch weitere Schätze von Rolls-Royce und Bentley neue Besitzer finden.

Ein königlicher Rolls-Royce
Der Rolls-Royce Silver Shadow Long-Wheelbase von 1975 ist das Fahrzeug mit der beeindruckendsten Historie. Der britische Luxusschlitten gehörte einst der 2002 verstorbenen Princess Margaret, der Schwester der englischen Königin Elizabeth II. Das Auto hat einen langen Radstand, einen V8-Motor mit 6,75 Liter Hubraum und wurde 1975 mit zahlreichen Sonderausstattungen nach Wunsch der Prinzessin ausgeliefert. Das Interieur trägt einen schwarzen Lederbezug. Auch die Türverkleidungen bestehen daraus. Darüber hinaus orderte die Prinzessin flache Seitenblinker vorne mit Chromrand sowie eine rote Lackierung mit goldenem Streifendekor für ihren Rolls. Außerdem bat sie um ,weiche und komfortable Sitze" und orderte einen Flaggenmast sowie ein blaues Polizeilicht.

Rolls in Schauspieler-Hand
Doch damit nicht genug: Der Rolls hatte noch einen weiteren bekannten Vorbesitzer. Kein Geringerer als ,das ausgekochte Schlitzohr" Burt Reynolds kaufte den roten Briten 1984 und fuhr fortan damit auf seiner Ranch in Florida herum. Trotz der prominenten Vorbesitzer erwartet das Auktionshaus einen recht moderaten Erlös: 20.000 bis 22.000 Britische Pfund, also umgerechnet bis zu rund 25.000 Euro soll das Fahrzeug bringen.

Weitere Highlights der Auktion
Zu den weiteren Highlights der Auktion vom 18. Juni 2011 gehört noch ein Rolls-Royce Phantom III Cabriolet von 1938. Das Modell mit dem 7,3-Liter-V12-Motor gilt als eines der herausragendsten Luxusfahrzeuge der 1930er-Jahre. Bis die Produktion durch den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs endete, wurden Phantom III Cabriolet gebaut – nur 300 existieren heute noch. Der Auktionator erwartet rund 203.000 Euro. Ein weiteres Vorkriegsmodell im Angebot ist der blau und hellorangefarben lackierte Bentley 4,5 Litre Sports Saloon von 1936, der bis zu 62.000 Euro einbringen soll. Zu den Nachkriegsmodellen der Bonhams-Auktion gehören ein Bentley S3 Saloon von 1964, bei dem ein Gebot von rund 34.000 Euro angestrebt wird, sowie ein 405 PS starker Bentley Azure Convertible von 1996, für den noch bis zu 85.000 Euro erwartet werden.

Prinzessinen-Rolls