Ausstellung im BMW-Museum feiert die Geschichte von Mini

Was ist das berühmteste britische Auto? Mancher wird den MG B vorschlagen, andere den Land Rover Defender oder den Jaguar E-Type. Am meisten dürfte aber der klassische Mini im Gedächtnis geblieben sein. Kein Wunder, ist er doch mit 5,3 Millionen gebauten Fahrzeugen das erfolgreichste Modell von der Insel. Jetzt wird im BMW-Museum in München ein Querschnitt durch sechs Jahrzehnte Mini-Geschichte geboten. Bei ,The Mini Story", so der offizielle Name der Ausstellung, stehen über 30 Originalfahrzeuge und viele Accessoires im Mittelpunkt. Gleichzeitig wird der Einfluss des Mini auf Bereiche wie Mode oder Popkultur gezeigt. Wir nehmen Sie mit auf einen ersten Rundgang. Bis zum 31. Januar 2016 kann die Ausstellung live bewundert werden. Der Eintritt beträgt fünf Euro, wer sich auch die BMW-Abteilung ansehen möchte, zahlt acht Euro.