Was Fußballfans im Straßenverkehr beachten müssen

Die Fußball-WM steht vor dem Tor: Vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 zieht uns das runde Leder wieder in seinen Bann. Da nur wenige nach Brasilien reisen können, schauen die meisten halt die Übertragung – ob beim Public Viewing in der Kneipe, auf dem Zeltplatz oder mit Freunden im TV. Und nach dem Spiel geht's im Autocorso rund, natürlich im standesgemäß geschmückten Wagen. Doch hier ist Vorsicht geboten: Nicht alles, was im Freudentaumel über den Sieg der eigenen Mannschaft im Straßenverkehr passiert, ist auch erlaubt. Damit es am Ende keine rote Karte gibt, haben wir die wichtigsten Regeln noch einmal zusammengetragen.