Citroën C3 e-HDi 90 im Test

Die ersten Meter scheinen für ein ziemlich vernichtendes Urteil auszureichen: Schon beim Ausparken stellen wir fest, dass die Lenkung sehr schwammig und indirekt agiert. Die Schaltung, sowieso nur mit fünf Gängen bestückt, fühlt sich an wie ein Rührlöffel in der Puddingschüssel. Zu viel Spielraum ist vorhanden, zu lange sind die Schaltwege. Beides geht in unseren Augen gar nicht. Aber der Citroën C3 e-HDi 90 steht uns noch zwei Wochen lang als tägliches Fortbewegungsmittel zur Verfügung. Er bekommt also eine zweite Chance – und die nutzt der kleine Franzose.

Großzügige Panorama-Scheibe
Mit seiner rundlichen Karosserie hebt sich der ausschließlich als Fünftürer erhältliche C3 wohltuend aus der großen Masse der Kleinwagen ab. Die 400 Euro teure, weit ins Dach gezogene Panorama-Windschutzscheibe lässt viel Licht in die Kabine und gibt umgekehrt einen großzügigen Blick nach draußen frei. Wer sich zu stark geblendet fühlt, kann ein längs verschiebbares Verdunklungsrollo nach vorne ziehen. Das grau lackierte Armaturenbrett, Zierleisten in Chromoptik sowie sogar ein Parfümspender für frischen Duft verleihen dem C3-Cockpit ein gewisses Etwas. Fahrer und Beifahrer können über das Platzangebot nicht meckern, im Fond aber geht es vor allem für Knie und Beine ziemlich eng zu. Der Kofferraum fasst mit 300 Liter jedoch soviel wie kaum ein anderer Wagen dieser Klasse.

Sehr agil unterwegs
Der 92 PS starke 1,6-Liter-Turbodiesel ist ausgesprochen spritzig, und das bereits aus dem Drehzahlkeller heraus. Auch über Tempo 130 mobilisiert der C3 e-HDi 90 ausreichende Kraftreserven. Der Antrieb sammelt in weiterer Hinsicht Pluspunkte: Klanglich verbirgt er seine Diesel-Gene, ist vielmehr angenehm geräusch- und vibrationsarm. Das Start-Stopp-System namens e-HDi arbeitet selbst bei kalten Temperaturen zuverlässig, erstaunlich sanft und sehr zügig. Nur 0,4 Sekunden vergehen, bis der Motor wieder startet. Mit einem Normverbrauch von lediglich 3,6 Liter (96 Gramm CO2 je Kilometer) gehört der Diesel-C3 zu den sparsamsten Kleinwagen überhaupt. In der Praxis sollte man allerdings mit fünf Litern kalkulieren.

Polo und Corsa sind günstiger zu haben
Zum reichhaltigen Serienumfang des C3 e-HDi 90 gehören elektrische Fensterheber vorn, ein CD-Radio, eine Klimaanlage, ein Tempomat und Nebelscheinwerfer. Dafür werden aber immerhin ordentliche 17.850 Euro fällig. Die hiesigen Marktführer VW Polo und Opel Corsa gibt's mit vergleichbaren Motorisierungen schon für weniger Geld, dann aber mit geringerer Ausstattung. Die Lenkung und die Schaltung des C3 sind übrigens reine Gewöhnungssache. Nach zwei Wochen fallen uns deren vermeintliche Schwächen kaum noch auf.

Wertung

  • ★★★★★★★★☆☆
  • Uns hat der Citroën C3 e-HDi 90 positiv überrascht. Nach anfänglicher Skepsis überzeugte uns der kleine Franzose durch seinen agilen 92-PS-Diesel, das sehr komfortabel arbeitende Start-Stopp-System und das nicht alltäglich gestaltete Cockpit. Hauptschwachpunkte sind die schwammige Lenkung, die labbrige Schaltung und der beengte Platz im Fond.

  • Antrieb
    80%
    spritziger 92-PS-Diesel
    unpräzise Schaltung
  • Fahrwerk
    70%
    weich, aber insgesamt komfortabel gefedert
    schwammige Lenkung
  • Karosserie
    80%
    nicht alltägliches Design
    sehr enger Fond
  • Kosten
    75%
    reichhaltige Ausstattung
    vergleichbar motorisierte Polo und Corsa sind günstiger

Preisliste


Citroën C3 e-HDi 90 Tendance

Grundpreis: 17.850 Euro
Modell Preis in Euro
Citroën C3 e-HDi 90 Exclusive 19.850
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Serie
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
Kopfairbags vorn Serie
Kopfairbags hinten Serie
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. Fensterheber hinten Serie bei Exclusive
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie
Klimaanlage Serie
Klimaautomatik Serie bei Exclusive
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Bildschirmnavigation 1.350
CD-Radio Serie
MP3 Serie
Metalliclackierung 450
Leichtmetallfelgen Serie bei Exclusive (16 Zoll)
Sitzhöheneinstellung Serie
Tempomat Serie
Lederausstattung 850 (nur für Exclusive)
Nebelscheinwerfer Serie
Anhängevorrichtung ab 318
Parfümspender für den Innenraum Serie
Lederlenkrad Serie
Start-Stopp-System Serie
Panorama-Windschutzscheibe 400
Bluetooth-Freisprecheinrichtung 216
Einparkhilfe hinten 221
Einparkhilfe vorne 224

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Reihen-Dieselmotor mit Turboaufladung 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 1.560 
Leistung in PS 92 
Leistung in kW 68 
bei U/min 1.750 
Drehmoment in Nm 230 
Antrieb Frontantrieb 
Gänge
Getriebe Schaltgetriebe 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.465 
Spurweite hinten in mm 1.467 
Radaufhängung vorn McPherson-Federbeinachse 
Radaufhängung hinten verformbarer Querträger 
Bremsen vorn innenbelüftete Scheiben 
Bremsen hinten Trommelbremsen 
Wendekreis in m 10,2 
Räder, Reifen vorn 185/65 R15 
Räder, Reifen hinten 185/65 R15 
Lenkung elektrische Servolenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Lenkunterstützung 
Maße und Gewichte
Länge in mm 3.941 
Breite in mm 1.728 
Höhe in mm 1.524 
Radstand in mm 2.451 
Leergewicht in kg 1.160 
Zuladung in kg 465 
Kofferraumvolumen in Liter 300 
Anhängelast, gebremst in kg 1.150 
Dachlast in kg 70 
Tankinhalt in Liter 45 
Kraftstoffart Diesel 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 180 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 11,3 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 3,6 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 4,2 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 3,2 
CO2-Emission in g/km 93 
Schadstoffklasse Euro 5 
Fixkosten
Steuer pro Jahr in Euro 152 
Haftpflicht-Klasse 14 
Teilkasko-Klasse 19 
Vollkasko-Klasse 18 

Zweite Chance genutzt