Der Jeep Cherokee mit neuem Top-Diesel im Test

Der Aufschwung ist da. Was nach Wirtschaftsweisen klingt, ist bei Jeep Programm. Im Jahr 2014 hat die unter Fiat-Flagge segelnde US-Marke erstmals mehr als eine Million Fahrzeuge verkauft. Aber damit begnügt man sich nicht: Bis 2018 plant man eine Absatzzahl von 1,9 Millionen. Möglich werden soll das durch neue Modelle: Ende 2016 startet ein C-SUV zwischen Renegade und Cherokee, der neue Wrangler kommt 2017 sowie Ende 2018 als Topmodell und Range-Rover-Rivale ein Grand Wagoneer. Aber auch die bestehenden Baureihen werden gepflegt. So bekommt der Jeep Cherokee jetzt einen neuen 2,2-Liter-Diesel mit bis zu 200 PS. Wir haben ihn getestet.

Mehr Tinte auf dem Füller
Die 2,2-Liter-Maschine löst den bisherigen Zweiliter mit 170 PS ab, zugleich soll sie noch den Löffel Sahne bieten, den manche Kunden bislang vermisst haben. Daher gibt es den Diesel mit 185 und 200 PS. Beide Varianten liefern ein maximales Drehmoment von 440 Newtonmeter und sind dank eines Stickoxid-Speicherkats und doppelter Abgasrückführung Euro-6-tauglich. Das sogenannte AdBlue-Additiv ist nicht nötig. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die stets serienmäßige Automatik. Beim Preis liegen beide Motoren rund 5.000 Euro auseinander, weil es das 185-PS-Aggregat ausschließlich in einer kleineren Ausstattung gibt.

Nichts für zarte Nasen
Für unsere Testfahrt stand der Cherokee mit 200 PS bereit. Über die mutige Optik des Wagens wurde schon umfassend diskutiert, wir belassen es bei einem ,hat etwas Eigenständiges". Innen präsentiert sich der Cherokee aufgeräumt, jedoch weist der nonchalante Einsatz von viel Hartplastik auf die US-Herkunft des Wagens hin. Angesichts einer Preisliste, die bei 32.900 Euro startet, kann man hier mehr Qualität verlangen. Verschärft kommt hinzu, dass es bei unserem fabrikfrischen Testwagen (70 Kilometer auf dem Zähler) stechend nach Kunststoff roch. Ein Tipp in Sachen Extras: Sparen Sie sich lieber das große Panorama-Glasdach. Auf den hinteren Plätzen kostet es entscheidende Zentimeter bei der Kopffreiheit.

Biss zur Autobahn
Im Stand und auf den ersten Kilometern kann der 200-PS-Diesel sein Arbeitsprinzip nicht verleugnen und nagelt Richtung Fahrerohr. Deutlich besser wird die Laufkultur auf der Autobahn, zumal hier die Neungang-Automatik die Drehzahl im niedrigen Bereich hält. Beim Ampelstart fühlt sich der Wagen indes träge an. Ein Blick in die technischen Daten verrät, warum: Erst bei 2.500 Umdrehungen liegen die maximalen 440 Newtonmeter an, außerdem wiegt der Cherokee leer fast zwei Tonnen. Was nicht bedeutet, dass das Dickerchen nicht auch sprinten könnte. Auf dem Beschleunigungsstreifen nutzen wir den Kickdown, der Motor beißt richtig zu.

Interessantes Angebot
Das ist natürlich nur eine Ausnahme in Notfällen, denn die Domäne des Cherokee ist das entspannte Dahingleiten mit 130 km/h. Dazu passt das komfortabel abgestimmte Fahrwerk. Typisch amerikanisch, aber im positiven Sinn. Und die Preise? Los geht es bei 45.900 Euro für die Limited-Ausstattung. Neben Allrad sind hier auch 18-Zoll-Alus, Bi-Xenon-Scheinwerfer, eine Rückfahrkamera, beheiz- und belüftbare Vordersitze mit Nappaleder und ein Navi mit 8,4-Zoll-Touchscreen inklusive. Diverse Assistenzsysteme gibt es im Paket für 2.250 Euro. Für 1.700 Euro Aufpreis wird das Allradsystem um eine Getriebeuntersetzung ergänzt. Zum Vergleich: Der ähnlich große Mercedes GLC 250d mit 204 PS startet mit weniger Serienausstattung bei 46.410 Euro.

Wertung

  • ★★★★★★★★☆☆
  • Er mag nicht der Hübscheste sein. Der Beste seiner Klasse auch nicht. Aber der Jeep Cherokee zeigt Charakter und punktet beim Preis. Der neue 200-PS-Diesel passt hervorragend zur lässigen Note des Wagens. Mit einem Wert von 2,5 Tonnen ist er eine gute Wahl auch für alle, die oft einen Anhänger ziehen.

    + ausgewogene Federung, günstige Preise

    - Motor mit Antrittsschwäche, billige Kunststoffe im Cockpit

  • Antrieb
    90%
  • Fahrwerk
    85%
  • Karosserie
    80%
  • Kosten
    85%

Preisliste


Jeep Cherokee 2.2 Multijet Limited

Grundpreis: 45.900 Euro
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Serie
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
Kopfairbags vorn Serie
Kopfairbags hinten Serie
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. Fensterheber hinten Serie
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie (anklappbar, inklusive Heizung)
Klimaautomatik Serie (zwei Zonen)
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Automatikgetriebe Serie
Bildschirmnavigation Serie
CD-Radio Serie
MP3 Serie
elektr. Schiebedach 1.450
Metalliclackierung 790
Leichtmetallfelgen Serie (18 Zoll)
Sitzhöheneinstellung Serie (Fahrer)
Tempomat Serie
Lederausstattung Serie
Xenonlicht Serie
Nebelscheinwerfer Serie
Anhängevorrichtung Zubehör
Spurhalteassistent 2.250 (im Paket)

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Diesel mit Common-Rail-Einspritzung 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 2.184 
Leistung in PS 200 
Leistung in kW 147 
bei U/min 2.500 
Drehmoment in Nm 440 
Antrieb Allradantrieb 
Gänge
Getriebe Automatik 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.586 
Spurweite hinten in mm 1.584 
Radaufhängung vorn Einzelradaufhängung 
Radaufhängung hinten Einzelradaufhängung 
Bremsen vorn Scheiben innenbelüftet 
Bremsen hinten Scheiben 
Wendekreis in m 11,6 
Räder, Reifen vorn 225/55 R18 
Räder, Reifen hinten 225/55 R18 
Lenkung Zahnstangenlenkung mit elektrischer Servopumpe 
Geländekompetenz
Böschungswinkel vorn in Grad 18,2 
Böschungswinkel hinten in Grad 24,0 
Rampenwinkel in Grad 18,4 
Wattiefe in mm 482 
Bodenfreiheit in mm 157 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.624 
Breite in mm 1.859 
Höhe in mm 1.670 
Radstand in mm 2.700 
Leergewicht in kg 1.953 
Zuladung in kg 542 
Kofferraumvolumen in Liter 412 
Kofferraumvolumen, variabel in Liter 1.267 
Anhängelast, gebremst in kg 2.495 
Dachlast in kg 68 
Tankinhalt in Liter 60 
Kraftstoffart Diesel 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 204 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 8,5 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 5,7 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 7,0 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 4,9 
CO2-Emission in g/km 150 
Schadstoffklasse Euro 6 
Fixkosten
Garantie 4 Jahre ohne km-Begrenzung 


Lesen Sie auch:

Mehr Druck