Im September 2020 hatte VW den ID.4 vorgestellt, das erste Elektro-SUV auf Basis des Modularen Elektrifizierungs-Baukastens MEB. Der ID.4 ist rund 30 Zentimeter länger als der ID.3 und bietet deutlich mehr Kofferraum. Im Vergleich zum VW Tiguan ist das Stauvolumen allerdings geringer - aber der Tiguan ist auch kleiner als der ID.4.

Während man beim ID.3 die Wahl zwischen zwei Akkus hat (58 und 77 kWh), gibt es beim ID.4 zum Marktstart im Januar 2021 ausschließlich die 77-kWh-Version. Die dazu gehörende WLTP-Reichweite liegt bei rund 500 Kilometern.

Außerdem wird der ID.4 zumindest bislang ausschließlich mit dem 150-kW-Elektromotor (204 PS) angeboten, die beim ID.3 kürzlich nachgeschobene Version mit 108 kW (145 PS) fehlt bisher. Angekündigt wurde hingegen eine Pure-Variante mit 52-kWh-Akku und 125 kW (170 PS) Leistung.