Der Citroën C4 ist der Nachfolger des des C4 Cactus und wird vom Hersteller ins Kompaktsegment eingeteilt. Von der Größe her passt das, denn der Wagen ist rund 10 Zentimeter länger als der Peugeot 308. Technische Basis ist jedoch die Kleinwagenplattform des PSA-Konzerns (CMP alias EMP-1).

Wie die CMP-Fahrzeuge von Opel und Peugeot gibt es auch den C4 als Elektroversion. Sie heißt ë-C4 und hat den gleichen Antrieb wie die Konzernbrüder, das heißt 100 kW und ein 50-kWh-Akku. Die Preise für den Neuling beginnen bei rund 35.000 Euro. 

  • Basispreis: 34.640 Euro (Ausstattung Feel, mit 19% Mwst.)
  • Antrieb: E-Motor mit 100 kW (136 PS)
  • 0-100 km/h: 9,7 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h
  • Akku: 50 kWh
  • Reichweite: 350 km (WLTP)
  • Aufladen: 11 kW AC, 100 kW DC
  • Länge: 4,36 Meter
  • Kofferraum: 380-1.250 Liter
  • Marktstart: September 2020
  • Stand: 7. Januar 2021